14. März 2012

Druckansicht

Renovierung der Repser Orgel

Kronstadt/Reps – Voriges Jahr haben die Restaurierungsarbeiten an der Orgel aus Reps begonnen, die höchstwahrscheinlich aus dem 17. Jahrhundert stammt und eines der wichtigsten erhaltenen Instrumente in Siebenbürgen ist. Vor einigen Jahren wurde sie aus der sanierungsbedürftigen Repser Kirche in die Schwarze Kirche gebracht.
Die Evangelische Kirchengemeinde A.B. Kronstadt (Honterusgemeinde) koordiniert nun seit 2009 eine Benefizaktion zugunsten der Orgel und lässt die Erlöse von verkauften Konzertkarten in das Restaurierungsprojekt fließen. So sind bisher insgesamt 7.500 Euro zusammengekommen – beinahe ein Drittel der erforderlichen Summe. Noch einmal soviel haben Spender aus Reps zusammengetragen. Zwei Jahre müssten die Konzerteinnahmen weiterhin für das Projekt beansprucht werden, sollten die Gesamtkosten von Kronstadt und Reps allein getragen werden. Würden jedoch Sponsoren die Restsumme bereitstellen, so könnte die Orgel schon 2012 eingeweiht werden.

CC

Schlagwörter: Orgeln, Reps, Kronstadt, Restaurierung

Nachricht bewerten:

12 Bewertungen: ++

Neueste Kommentare

  • 14.03.2012, 08:58 Uhr von klaus dieter untch: Mehr dazu hier: http://www.adz.ro/artikel/artikel/die-repser-orgel-dank-der-konzertbesucher ... [weiter]

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen