Interessant, kurios, skurril

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 131 von 136 |< · · [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] · · >|

Erstellt am 19.01.2019, 10:47 Uhr

(=)Wenn,dann hat Gott alle Völker dieser Erde geschaffen,die für Ihn gleich sind.Es gibt keine Extra`s,auch wenn Sie es glauben.
Erstellt am 19.01.2019, 10:49 Uhr
Genau das Gleiche hat auch ein gewisser A. Einstein behauptet!
Erstellt am 19.01.2019, 10:52 Uhr
Israel – Bibel-Lexikon

Das kann in der Bibel, dem Koran oder sonstwo stehen, Bot, und ist trotzdem falsch! Die Heilige Schrift ist nun mal kein Duden. Die Übersetzer haben auch Fehler gemacht, denn nicht alle waren Germanisten. Basta.
Erstellt am 19.01.2019, 11:02 Uhr
Israël = Kämpfer Gottes, d.h. der mit Gott kämpft
Erstellt am 19.01.2019, 11:13 Uhr
Du meinst bestimmt: "Der für Gott kämpft!", sonst kann man davon ausgehen, dass er sich gegen Gott wendet...
Erstellt am 20.01.2019, 11:05 Uhr
Zwei Jahre US-Präsident
Was hat Donald Trump erreicht - und wo hat er versagt?

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_85109780/usa-was-hat-donald-trump-erreicht-und-wo-hat-er-versagt-.html

S. gute, umfangreiche Analyse- finde ich.
Erstellt am 20.01.2019, 12:18 Uhr und am 20.01.2019, 12:30 Uhr geändert.
Ziarul Adevarul 19.01.2019

"În 1758, printr-un decret al împărătesei Maria Tereza, sub pretextul fixării unei legi care să îi oblige pe romi să plătească impozite, a început campanile de asimilare a acestora.
“Numele de țigan este înlocuit cu denumirea de “neubauer” -țăran nou. Limba țigănească este interzisă, la fel și portul sau ocupațiile specifice acestei etni. Tinerii peste 16 ani vor fi supuși serviciului militar. Impozite se vor fixa și pe capetele etnicilor țigani. În plus, jurizdicția voievodului țiganilor asupra acestei populații este o dată cu acest decret anulată”. Viena 11 mai 1758. Legile și pedepsele aspre ale stăpânirii austriece au făcut ca încă de atunci mulți etnici romi să își piardă limba și obiceiurile și să fie asimilați forțat.
“Copiii țigani vor fi dați la școală” În 1782, un nou decret imperial pentru Transilvania și Banat intitulat “Der Regulazione Zingarorum”, a fost instituit de noul împărat, Iosif. “Se interzice țiganilor să mai locuiască în corturi, să crească și să dețină cai. Folosirea limbii țigănești se pedepsește cu 25 de lovituri de bâtă. Aceleași pedepse vor fi aplicate țiganilor care nu vor face agricultură. De muzica lor se vor ocupa doar când nu este de lucru la câmp. De asemenea, copiii de țigani vor fi dati la scoala.

Regulile abuzive nu au fost respectate de romi. Tinerii romi au evitat să meargă în armata împărătească, la fel ca și alte etni bănățene. Decretele imperiale de la sfârșitul secoului XVIII au avut însă repercursiuni. Limba romani a pierdut în mai puțin de un secol jumătate din vorbitori, iar o mare parte din etnicii romi au devenit sedentari, așa cum arată statistica austro-ungară pentru Banat.

Grupuri de romi nomazi au continuat să hoinărească prin Banat până la mijlocul anilor 1900. Regimul comunist a semnat sentința definitivă a acetora. La sfârșitul secoului trecut, vechile îndeletniciri ale romilor nomazi era deja istorie."

Erstellt am 21.01.2019, 14:00 Uhr und am 21.01.2019, 14:04 Uhr geändert.
gerri scria:
.... Regulile abuzive ....

Ob diese Verordnungen & Gesetze tatsächlich alle missbräuchlich / widerrechtlich waren, darüber könnte man streiten! Wenn ein Gesetz die Schulpflicht für ALLE Kinder eines Landes/ Staates vorsieht, kann eine kleinere Gruppe nicht verlangen, ausgenommen zu werden.
Das gleiche gilt meines Erachtens für die Wehrpflicht- da damals noch keine Alternative (Zivildienst) hierfür bestand.

Kaiser Joseph II. hat auch eine Reihe von Gesetzen erlassen, die die 7bg Sachsen arg belasteten! Aber die meisten derselben sind vor oder nach seinem Tod zurückgenommen worden. S. Wikipedia:
... Am Ende seines Lebens sah er sich gezwungen, zahlreiche seiner Reformvorhaben wieder zurückzunehmen.

Meine Meinung.


Erstellt am 21.01.2019, 15:16 Uhr

"gerri scria:
.... Regulile abuzive ."


(=)Es war nur eine Wiedergabe aus der rumänischen Zeitung,nicht meine Meinung....
Erstellt am 23.01.2019, 10:00 Uhr
Lungenärzte erklären Feinstaub-Grenzwerte für „völlig unsinnig“
Von Ansgar Graw
Mehr als 100 Wissenschaftler zweifeln die These an, dass Feinstaub und Stickoxide in deutschen Städten gesundheitsgefährdend seien. Die entsprechenden EU-Vorgaben zur Luftreinhaltung erklären sie für Unsinn. Wichtige Faktoren würden ignoriert.
Die These, dass Feinstaub und Stickstoffverbindungen in deutschen Städten gesundheitsgefährdend seien, wird inzwischen von mehr als 100 renommierten Wissenschaftlern, zumeist Lungenfachärzten, bezweifelt. In einem WELT vorliegenden Papier heißt es, die Unterzeichner sähen „derzeit keine wissenschaftliche Begründung für die aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und NOx“.

Sie fordern daher eine Neubewertung der wissenschaftlichen Studien durch unabhängige Forscher. Am Mittwoch soll das Papier der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP), der Deutschen Lungenstiftung und des Verbandes Pneumologischer Kliniken (VPK) im Internet veröffentlicht werden.

Bislang herrschte ein weitgehender Konsens unter Politikern und Wissenschaftlern, dass die Lebenserwartung in Deutschland aufgrund der Luftverschmutzung reduziert werde. Unter Berufung auf Daten insbesondere der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde argumentiert, durch Stickstoffverbindungen (NOx) in der Luft gebe es bis zu 13.000 und durch Feinstaub bis zu 80.000 zusätzliche Sterbefälle pro Jahr.
...
Aufatmen angesichts der neuesten Einlassung der Lungenärzte dürften die Landwirte. Denn eine neue Studie entlarvt dem ARD-Magazin „Monitor“ zufolge die Landwirtschaft als schlimmste Feinstaubsünderin. Gülle aus der Rindvieh- und Schweinehaltung lasse Ammoniak (NH3) entweichen und produziere 45 Prozent der Feinstaubbelastung in Deutschland, während Verkehr und Energiesektor für 20 Prozent beziehungsweise 15 Prozent verantwortlich seien.

Jos Lelieveld vom Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz zufolge gibt es jährlich 50.000 vorzeitige Todesfälle durch Luftverschmutzung. Prompt forderte die Vegane Gesellschaft „Musterklagen“, die die „Verursacher-Betriebe dicht machen, und den Beginn von Fleischverboten“.

Doch auch diese Studie hält Köhler für „hanebüchen“ und „unwissenschaftlich“. Sie baut offenbar auf Statistiken zu Lebenserwartungen auf und führt regionale Abweichungen auf deren angebliche Wirkung zurück. Betroffene wurden demnach nicht medizinisch untersucht. Ammoniak ist ein Zellgift, bestätigt Köhler. „Aber der Organismus kann damit umgehen und Ammoniak als Harnstoff ausscheiden.“
Erstellt am 23.01.2019, 12:47 Uhr und am 23.01.2019, 12:53 Uhr geändert.
Da muss ich mal meiner Verärgerung Luft machen:
Man hört dauernd über gewisse gesundheitlich für uns s. wichtige Belange mal das Eine, mal das Andere- von "Fachleuten" ausgesprochen! Es verunsichert einen total!

Warum unsere "Vortänzer", die Behörden, dem nicht entgegenwirken, ist mir schleierhaft! Man steht da als Otto Normalverbraucher und weiß nicht, was tun.
Man könnte doch solche Informationen bewusst so lange zurückhalten, bis eine eindeutige Aussage hierzu bis ins Detail erforscht ist!

So auch hier.
Erstellt am 23.01.2019, 12:49 Uhr und am 23.01.2019, 12:50 Uhr geändert.
Mal was ganz anderes:

1. Vulkane- hochinteressant, was die Geschichtsforscher von deren Ausbrüchen ableiten! S.:

Tambora ist immer noch aktiv
Der Vulkanausbruch, der die Welt veränderte (1815)
h
ttps://www.n-tv.de/wissen/Der-Vulkanausbruch-der-die-Welt-veraenderte-article14855726.html

Ungewöhnlicher Zusammenhang
Ohne Vulkan-Katastrophe keine Sparkassen
https://www.n-tv.de/wissen/Ohne-Vulkan-Katastrophe-keine-Sparkassen-article14728616.html


Untergang des Alten Ägypten
Zwangen Vulkane Kleopatra in die Knie?
h
ttps://www.n-tv.de/wissen/Zwangen-Vulkane-Kleopatra-in-die-Knie-article20093217.html

Vulkan nahe Mexico-City, aktuell:
P
opocatépetl spuckt Rauch und Asche
https://www.n-tv.de/panorama/Popocatepetl-spuckt-Rauch-und-Asche-article20647738.html?gclid=EAIaIQobChMI7LORp9aD4AIVT-aaCh2AjQ__EAAYASAAEgKggfD_BwE

Erinnert sich noch jemand an den Popocatépetl – Twist??

https://de.wikipedia.org/wiki/Popocat%C3%A9petl



2. Wieder etwas Anderes- Liest sich wie ein Krimi- in Wikipedia:


Bushido (Rapper)

s.a.:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85131770/berliner-fahnder-schnappen-abou-chaker-bruder-in-daenemark.html

Tja, das ist … Demokratie in Deutschland! Mal erfreulich, mal weniger ...
Erstellt am 23.01.2019, 12:49 Uhr
Nur gut - dass wir deine Luft nicht abbekommen...
Erstellt am 23.01.2019, 12:52 Uhr

"Jos Lelieveld vom Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz zufolge gibt es jährlich 50.000 vorzeitige Todesfälle durch Luftverschmutzung. Prompt forderte die Vegane Gesellschaft „Musterklagen“, die die „Verursacher-Betriebe dicht machen, und den Beginn von Fleiverboten."

(=)Warum leben die nicht selber wie sie wollen,und lassen die Anderen auch leben wie Sie wollen?
-Dann wundern sie sich das man auf sie wütend wird....

Seite 131 von 136 |< · · [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen