Iris Wolff und Joachim Wittstock in Ulm

(06.12.2018) 19:00 Uhr

Baden-Württemberg

Am Donnerstag, 6. Dezember, 19.00 Uhr, findet im Donauschwäbischen Zentralmuseum in Ulm, Schillerstraße 1, eine Lesung mit den Autoren Joachim Wittstock (Hermannstadt) und Iris Wolff (Freiburg) statt. Das Gespräch moderieren Michaela Nowotnick (Literaturwissenschaftlerin am Institut für deutsche Literatur an der Humboldt-Universität, Berlin) und Florian Kührer-Wielach (Direktor des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München), Herausgeber der Anthologie „Wohnblockblues mit Hirtenflöte“. Iris Wolff, 1977 in Hermannstadt geboren, hat zuletzt mit ihrem zweifach ausgezeichneten Roman „So tun, als ob es regnet“ Aufsehen erregt. Joachim Wittstock wurde 1939 ebenfalls in Hermannstadt geboren und arbeitet dort als Schriftsteller, Literaturhistoriker und Übersetzer. Eintritt: fünf Euro.

Ort: Donauschwäbisches Zentralmuseum, Schillerstraße 1, Ulm

Veranstalter: Donauschwäbisches Zentralmuseum (DZM)

Schlagwörter: Lesung, Gespräch

ICS In Terminkalender einfügen

In der erweiterten Terminsuche können Sie die Termine nach bestimmten Kriterien filtern bzw. durchsuchen.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen