Auktion in Heilbronn: „Siebenbürgische Kunst“

(07.12.2018)

Baden-Württemberg

Rund 200 Objekte aus Silber, Schmuck, Gemälde und Kunsthandwerk werden am 7. Dezember in der Auktion „Siebenbürgische Kunst“ im Auktionshaus Dr. Fischer in Heilbronn versteigert. Zu den Objekten gehören ein Kluftbecher und Zierteller mit Vogel, die kurz vorgestellt werden.

Kluftbecher (Lot 4) aus Kronstadt, Georgius Harnischmacher (Meister 1641-1677), Silber, teils vergoldet, getrieben, graviert und punziert. Ausgestellter Fuß mit verstärktem Rand. Leicht konischer Becher mit ausgestelltem, vergoldetem Lippenrand. Zwischen Hohlfuß und Kuppa umlaufendes, gerilltes Wellenband. Hohlfuß mit getriebener Stadtsilhouette. Kuppa mit getriebenen Dekor auf punziertem Fond: drei Jagdhunde umgeben von Rankenwerk. Unterseite mit Meistermarke. H. 13,5 cm, 121 g, vgl. Köszeghy, Nr. 209. Katalogpreis: 5000-7000 Euro.
Zierteller mit Vogel (Lot 38) aus Keisd, sogenannte „Sgraffito“-Ware. Schauseitig weiß engobiert, blau bemalt und in Ritztechnik verziert: im Spiegel Vogel mit Traube und Datierung „1794“, auf Fahne Traubendekor. D. 28 cm, Literatur: Katalog der Sammlung Hans Gabanyi, Nr. 62ff., Katalogpreis: 1000-2000 Euro.

Weitere Infos und Vorbesichtigung bei Dr. Fischer Kunstauktionen, Elbinger Straße 11, 74078 Heilbronn, Telefon: (07131) 155570, Internet: www.auctions-fischer.de.

Ort: Dr. Fischer Kunstauktionen, Elbinger Straße 11, 74078 Heilbronn

Veranstalter: Auktionshaus Dr. Jürgen Fischer

Schlagwörter: Auktion

ICS In Terminkalender einfügen

In der erweiterten Terminsuche können Sie die Termine nach bestimmten Kriterien filtern bzw. durchsuchen.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen