24. Dezember 2019

Druckansicht

Eine vitale und zukunftsorientierte Gemeinschaft: Weihnachtsgruß des Bundesvorsitzenden des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Landsleute und Freunde unserer siebenbürgisch-sächsischen Gemeinschaft, es trennen uns nur wenige Tage von Weihnachten und dem Jahresende, und es wird einem bewusst, wie schnell erneut ein Jahr vergangen ist. 2019 war für den Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland ein ereignisreiches Jahr, in dem aber auch Weichen für die Zukunft gestellt wurden.
Das 70-jährige Bestehen des Verbandes wurde zunächst beim Heimattag in Dinkelsbühl begangen. Das Pfingstfest hat uns erneut bewiesen, dass wir eine vitale Gemeinschaft sind, die zukunftsorientiert ist. Unter dem gleichen prägnanten Motto wie der Heimattag, „70 Jahre – Für die Gemeinschaft“, stand auch der Festakt zum Verbandsjubiläum am 26. Oktober im Bayrischen Landtag mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet, der die Integrationsleistung der Siebenbürger Sachsen würdigte. Laschet sagte auch, man könne mehrere Identitäten haben, beispielsweise Rheinländer oder Bayer und zugleich Siebenbürger Sachse sein. Ist diese Aussage unseres „Patenministerpräsidenten“ nicht eine hervorragende Antwort auf unsere jahrzehntelange Verbandstätigkeit, die uns gleichermaßen verpflichtet, unsere Gemeinschaft mit allen ihren Facetten weiter zu pflegen?Der gotische Chor mit dem neugotischen Altar und ...Der gotische Chor mit dem neugotischen Altar und Chorgestühl der evangelischen Kirche in Zeiden an Heiligabend 2018. Der Christbaum ist gerichtet, die Krippe steht bereit für das Krippenspiel bei der Christvesper. Foto: Andreas Hartig Im zu Ende gehenden Jahr wurde ein großer Wandel an der Spitze unseres Verbandes vollzogen. Der Verbandstag am 2.-3. November in Bad Kissingen hat einen Bundesvorstand mit einem deutlich verjüngten Team gewählt. Im Namen des gesamten Bundesvorstandes danke ich den Delegierten aus den Landes- und Kreisgruppen für den großen Vertrauensbeweis, den sie mir und dem ganzen Vorstand entgegengebracht haben. Diese Zustimmung ist zugleich eine Verpflichtung, uns für einen zukunftsorientierten Verband einzusetzen. Dies wollen wir auch in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den drei Ehrenvorsitzenden Dr. Wolfgang Bonfert, Dr. Bernd Fabritius und Herta Daniel tun.

2019 war auch das Jahr, in dem unser Verband die politischen Verantwortungsträger dezidiert aufgefordert hat, die Rentenungerechtigkeit bei Aussiedlern und Spätaussiedlern zu beseitigen. Unter der Federführung von Herta Daniel sind die befreundeten Landsmannschaften der Banater Schwaben und der Deutschen aus Russland zusammen mit unserem Verband gegen die Rentenungerechtigkeit vorgegangen. Unzählige Schreiben, Termine oder Multiplikatorenkonferenzen haben die politischen Entscheidungsträger, aber auch unsere Gemeinschaft selbst, hierfür sensibilisiert. An der Unterschriftenaktion zu Jahresbeginn beteiligten sich dankenswerterweise viele Tausende von Unterzeichnern. Bei jeder passenden Gelegenheit werden Politiker auf dieses Anliegen hingewiesen. Die Aktionen werden auch im kommenden Jahr fortgeführt, und wir hoffen auf eine politische Lösung.Bundesvorsitzender Rainer Lehni ...Bundesvorsitzender Rainer Lehni In unseren Kreis- und Landesgruppen wird weiterhin eine hervorragende Arbeit an der Basis geleistet. Ob kulturelle Traditionsveranstaltungen oder innovative Ideen – dieser vielseitige Einsatz dient der ganzen Gemeinschaft. Dafür einen herzlichen Dank an die vielen ehrenamtlich Engagierten. Ebenso danke ich den Jugendlichen der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD), die es immer wieder verstehen, Nachwuchs an unsere Gemeinschaft heranzuführen.

Vom 10.-12. Juli 2020 wird Schloss Horneck, unsere „Sachsenburg“ am Neckar, mit einem großen Fest wieder eröffnet. Die Umbauarbeiten sind in vollem Gang, wobei sich die Verantwortlichen des Trägervereins „Siebenbürgisches Kulturzentrum Schloss Horneck e.V.“ vorbildlich für den Erhalt unseres Kulturzentrums in Gundelsheim einsetzen.

In diesen Tagen finden viele Advents- und Weihnachtsfeiern in den Kreisgruppen statt. Es sind die Veranstaltungen im Jahresverlauf, die am meisten den familiären Charakter unserer siebenbürgisch-sächsischen Gemeinschaft zeigen. Genießen Sie alle die Feiern und freuen wir uns alle gemeinsam auf das bevorstehende Fest.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten sowie ein gutes neues Jahr mit viel Glück, Gesundheit, Erfolg und Gottes Segen!

Rainer Lehni, Bundesvorsitzender

Schlagwörter: Weihnachtsgruß, Bundesvorsitzender, Rainer Lehni, Verband

Nachricht bewerten:

32 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

  • 25.12.2019, 10:41 Uhr von Melzer, Dietmar: ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020 von ganzem Herzen an Euch ... [weiter]

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen