13. Juni 2019

Druckansicht

Carolina Trautner: "Siebenbürger Sachsen sind wertvolle Brückenbauer für ein vereintes Europa"

Bayerns Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner hat sich in ihrer Ansprache beim Heimattag in Dinkelsbühl beeindruckt gezeigt von der Heimatverbundenheit und dem kulturellen Erbe, das die Siebenbürger Sachsen lebendig halten: „Wer diese Tage miterleben darf, spürt den starken Zusammenhalt, ist begeistert von der reichen Tradition, und dem wird bewusst, wie wertvoll diese Haltung für ein vereintes Europa in der Vielfalt und Einzigartigkeit seiner Regionen ist. Die Siebenbürger sind Brückenbauer, die Bayern und Siebenbürgen kulturell und menschlich miteinander verbinden.“ Trautners Festrede von Pfingstsonntag wird im Folgenden im Wortlaut wiedergegeben.
Ihnen allen auch von meiner Seite ein herzliches „Grüß Gott“ – auch im Namen unseres Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, der mir ausdrücklich aufgetragen hat, Ihnen die besten Grüße und Wünsche zu übermitteln.

Ich freue mich sehr, dass ich ihn heute hier vertreten darf und ich muss sagen, ich war noch nie hier, aber dieser Umzug war so überwältigend schön, da fehlen einem die richtigen Worte. Ich freue mich, heute bei Ihnen zu sein, um gemeinsam mit Ihnen den Heimattag der Siebenbürger Sachsen feiern zu können.

„70 Jahre – Für die Gemeinschaft“ lautet das Motto Ihres diesjährigen Treffens. Das sind 70 Jahre Überzeugung und persönlicher Einsatz für Werte, die sie vereinen. Zu diesem stolzen Jubiläum möchte ich Ihnen von ganzem Herzen gratulieren. Staatsekretärin Carolina Trautner ermunterte die ...Staatsekretärin Carolina Trautner ermunterte die Siebenbürger Sachsen, ihre "wunderbare Kultur und Tradition" für nachfolgende Generationen zu pflegen. Foto: Petra Reiner An diesem Wochenende wird in beeindruckender Weise offensichtlich und spürbar: Dinkelsbühl ist fest in der Hand der Siebenbürger Sachsen, und die Bayern und Siebenbürger sind aufs Engste miteinander verbunden. Herzlichen Dank Ihnen, Herr Oberbürgermeister, und allen Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt, dass Sie unsere gemeinsame Geschichte aufleben lassen und mit uns feiern.

Das kulturelle Erbe der Siebenbürger Sachsen lebendig erhalten

Mit diesen Heimattagen ist Dinkelsbühl zu einem Mittelpunkt siebenbürgisch-sächsischen Lebens in Bayern geworden. So wird dieser Tag Jahr für Jahr aufs Neue ein überzeugender Beweis für die kulturelle Kraft der Siebenbürger Sachsen in unserem Land – Gute Bekannte und wertvolle Freunde, die an diesem Wochenende aus nah und fern hier zusammenkommen, machen dieses Heimattreffen zum Familientreffen einer ganzen Volksgruppe: Wer diese Tage miterleben darf, der spürt den starken Zusammenhalt, ist beeindruckt von den wunderschönen Trachten und der reichen Tradition, und dem wird bewusst, wie sehr diese Kultur von Werten getragen ist und auch für die Zukunft unseres Landes in einem Europa der regionalen Vielfalt bedeutend ist.

Dieses Treffen ist damit nicht zuletzt ein eindrucksvolles Bekenntnis zur eigenen Heimat – zu den Wurzeln, die uns in einer Region verankern, in der Gemeinschaft zusammenhalten und in der eigenen Identität stärken.

Liebe Siebenbürger Sachsen! Es ist großartig, mit welcher Begeisterung und Freude Sie die Bräuche und Traditionen Ihrer Heimat pflegen. Dieses kulturelle Erbe gilt es im Bewusstsein unserer Gesellschaft zu bewahren und lebendig zu halten.

Der Bayerischen Staatsregierung ist diese Bedeutung durchaus sehr bewusst. Den Prüfauftrag für ein Kulturzentrum Siebenbürger Sachsen haben wir deshalb ganz fest im Koalitionsvertrag vereinbart. Denn die Grundlage für ein gutes Miteinander ist einerseits die Anerkennung der eigenen Kultur und Geschichte, andererseits die Offenheit und Toleranz für die Belange des Anderen.

So können auch Minderheiten mit der Mehrheitsbevölkerung im gegenseitigen Respekt friedvoll zusammenleben, ihre jeweils eigene Identität weiterentwickeln und sich dabei zum Wohle aller gegenseitig inspirieren. Bayerns Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner ...Bayerns Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner (rechts) im Gespräch mit der Bundesvorsitzenden Herta Daniel vor der Festtribüne in Dinkelsbühl. Foto: Siegbert Bruss Sie, liebe Siebenbürger Sachsen, haben es geschafft, Ihre Tradition und Kultur über die Zeit und Generationen hinaus weiterzugeben und sich dabei dort, wo sie leben, mit ihren Nachbarn ein Zuhause zu entwickeln. Sie erfüllen damit den Gedanken der Integration auf besonders eindrucksvolle und vorbildliche Weise mit Leben. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um Ihnen dafür meine tiefe Wertschätzung und meinen aufrichtigen Dank auszusprechen. Denn diese überzeugte Haltung brauchen wir – für die Zukunft unseres Landes ebenso wie für das geeinte Europa und den Frieden in der ganzen Welt.

Wertvolle Brückenbauer zwischen Siebenbürgen und Deutschland

Liebe Siebenbürger Sachsen! Herr Wieland hat es schon gesagt: Sie sind wertvolle Brückenbauer, die eine kulturelle Verbindung herstellen, von Ihrer Heimat in Siebenbürgen zu uns nach Bayern, wo Sie sich neu verwurzelt haben. Ihr Engagement ist vielfältig und reicht von den Baudenkmälern, die Sie in Siebenbürgen renovieren, über den persönlichen Kontakt mit der deutschen Minderheit in Rumänien bis hin zur Förderung von Sprache und Kultur.

Sie bereichern damit auch das gesellschaftliche Leben – in Siebenbürgen ebenso wie bei uns in Bayern und in Deutschland –, stets getragen von der Liebe zur Heimat und der Aufgeschlossenheit für die Welt. Ich kann Sie dazu nur bestärken: Bewahren Sie sich diese wertvolle Haltung und Lebenseinstellung, pflegen Sie für nachfolgende Generationen selbstbewusst und stolz Ihre wunderbare Kultur und Traditionen! Und gestalten Sie so auch die Integration in unserem Land und für ein vereintes Europa aktiv mit.

Vom französischen Schriftsteller Guy de Maupassant (1850-1893) stammt folgendes Zitat: „Wer seine Heimat wirklich liebt, begnügt sich nicht mit täglichen Lobgesängen, sie sei die beste auf der Welt. Nein, er arbeitet unablässig daran, dass sie es ist und bleibt.“

In diesem Sinne wünsche ich Ihrem Heimattag ein gutes Gelingen mit wertvollen Begegnungen und Gesprächen. Ihnen und Ihren Familien und Freuden – ganz egal, ob bei uns in Bayern oder in Siebenbürgen – von Herzen alles Gute und Gottes Segen!

Schlagwörter: Heimattag 2019, Kundgebung, Dinkelsbühl, Europa, Vertriebene und Aussiedler

Nachricht bewerten:

23 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen