5. Mai 2015

Druckansicht

Das Alphabet zum Heimattag 2015

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen von A wie Anreise bis Z wie Zeltplatz
Anreise:
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Eine öffentliche Busverbindung besteht ab Ansbach, Crailsheim und Nördlingen durch Deutsche Touring (Europabus „Romantische Straße“, Frankfurt – Füssen/München), Fahrplanauskunft
Mit der Bahn kommen Sie von den ICE-Bahnhöfen Frankfurt und Würzburg bzw. München und Augsburg zum Europabus „Romantische Straße“. Die nächsten Bahnhöfe sind Crailsheim (22 km) und Ansbach (42 km). Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn.
Mit dem Auto: Auf der Autobahn erreichen Sie Dinkelsbühl über die A7 Würzburg-Ulm, Ausfahrt Dinkelsbühl/Fichtenau. Über die Bundesstraße B25 – die „Romantische Straße“ – (Würzburg-Dinkelsbühl-Füssen) geht es direkt in die Stadt.
Über die A6 Nürnberg-Heilbronn, Ausfahrt Feuchtwangen.
Hinweis: Die Innenstadt ist am Pfingstsonntag für den Verkehr komplett gesperrt.
Siehe auch Parken.

Bücher:
Bücher über Siebenbürgen werden präsentiert und verkauft im Katholischen Pfarrzentrum, Kirchhöflein 1, und im Evangelischen Gemeindehaus, Nördlinger Straße 2

Campingplatz:
Heimattagsbesucher mit Wohnmobil, die es gerne etwas ruhiger haben, können den Campingplatz „Romantische Straße“ (Kobeltsmühle 6; 475 Stellplätze) benutzen.

Eintritt:
Für das gesamte Pfingstwochenende gilt das Festabzeichen für 8 € als Eintritt. Durch den Erwerb des Abzeichens haben Sie freien Eintritt zu allen Veranstaltungen des Heimattages.
Zusätzlicher Eintritt von 5 € je Abend (am Freitag 15 €) ist für die Tanzveranstaltung im Festzelt zu zahlen. Siehe auch: Jugendschutz und Festabzeichen – warum ist dieses erforderlich?

Essen:
Am Heimattag können Sie Leckereien und siebenbürgische Spezialitäten auf dem Siebenbürger Markt im Spitalhof (Dr.-Martin-Luther-Straße 6) und im Siebenbürgischen Dorf vor dem Festzelt („Schießwasen“, Von-Raumer-Straße) genießen – oder es sich in einem der lokalen Restaurants und Cafés vor schöner Stadtkulisse gut gehen lassen.

Festabzeichen:
Das Festabzeichen kann in der Festkanzlei (Rathaus, Segringer Straße 30, Samstag bis Sonntag jeweils 8.00 bis 18.00 Uhr und Montag von 8.00 bis 12.00 Uhr) oder am Infostand (Am Weinmarkt vor der Schranne und Sparkasse, Samstag und Sonntag, je von 9.00 bis 18.00 Uhr) gekauft werden. Zusätzlich sind an allen Tagen Abzeichenverkäufer in der ganzen Stadt unterwegs, bei denen ebenfalls das Festabzeichen gekauft werden kann. 1 € von jedem verkauften Festabzeichen geht an die siebenbürgisch-sächsischen Kultureinrichtungen in Gundelsheim. Das aktuelle Programm des Heimattags wird Ihnen beim Erwerb des Festabzeichens gratis ausgehändigt. Siehe auch Veranstaltungen und Veranstaltungsorte und Eintritt.

Festabzeichen – warum ist dieses erforderlich?
Durch den Erwerb des Abzeichens …
- haben Sie freien Eintritt zu allen Veranstaltungen (mit Ausnahme des Festzeltes)
- tragen Sie zur Sicherung der Finanzierung und somit zum Weiterbestehen des Heimattages bei
- leisten Sie einen Beitrag zum Erhalt unserer Kultur und Tradition
- bekennen Sie sich zu unserer Gemeinschaft
- erhalten Sie ein Programmheft zum Heimattag

Festbüro/Festkanzlei/Informationsstände:
Die Festkanzlei befindet sich im Rathaus, Segringer Straße 30, und ist von Samstag bis Sonntag jeweils 8.00 bis 18.00 Uhr und am Montag von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.
Am Infostand können Sie sich über den Heimattag und den Verband informieren und sich mit Programmheft, Infomaterial, Andenken, Publikationen und vielem mehr eindecken. Sie finden den Infostand vor der Schranne und Sparkasse (Am Weinmarkt), Öffnungszeiten sind Samstag und Sonntag, je von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Festzelt:
Im Festzelt („Schießwasen“, Von-Raumer-Straße) geht es am Freitag ab 19.00 Uhr mit der Willkommensparty mit den Bands FEELING und Nik P. mit Band los. Am Samstag geht`s ab 19.00 Uhr mit AMAZONAS-EXPRESS weiter. Und schließlich spielt am Sonntag die Band INDEX ab 18.00 Uhr. Infos zu den Bands enthält das Programmheft auf den Seiten 19 und 20.
Am Sonntag ist das Festzelt ab 12 Uhr geöffnet. Siehe auch Tanzveranstaltungen.

Gedenkbücher:
Gedenkbücher liegen in der Dreikönigskapelle neben dem Segringer Tor auf am Pfingstsonntag von 10.00-13.00 und 15.00-18.00 Uhr.

Gottesdienst:
Pfingstgottesdienst am Sonntag ab 9.00 Uhr in der St.-Pauls-Kirche, Nördlinger Straße.
Feierstunde an der Gedenkstätte am Pfingstsonntag ab 22.00 Uhr (bei Regen in der St.-Pauls-Kirche um 21.30 Uhr).

Hashtag:
Der offizielle Hashtag vom Heimattag 2015 lautet #dkb15. Wenn Sie Instagram-, Twitter- oder Facebook-Nutzer sind, geben Sie bei Ihren Postings während des Heimattages 2015 bitte den Hashtag #dkb15 mit an.

HOG-Treffpunkte:
Die Treffpunkte der HOGs finden Sie im Programmheft zum Heimattag auf der vorderen inneren Umschlagseite. Das Programmheft wird in Dinkelsbühl kostenlos zum Festabzeichen abgegeben. Fragen Sie nur danach!

Holzfleischessen:
Das gemeinsame Holzfleischessen zum Abschluss des Heimattages findet am Pfingstmontag neben der Schranne statt.

Informationsstände/Festbüro/Festkanzlei:
Informationen und Beratung erhält man in der Festkanzlei im Rathaus, Segringer Straße 30 – geöffnet von Samstag bis Sonntag jeweils 8.00 bis 18.00 Uhr und am Montag von 8.00 bis 12.00 Uhr. Am Infostand kann man sich über den Heimattag und den Verband informieren und sich mit Programmheft, Infomaterial, Andenken, Publikationen und vielem mehr eindecken. Sie finden den Infostand vor der Schranne und Sparkasse (Am Weinmarkt), Öffnungszeiten sind von Samstag bis Sonntag, je von 9.00 bis 18.00 Uhr. Ganz wichtig: Sowohl in der Festkanzlei als auch am Infostand können Sie Mitglied des Verbandes (und der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend – SJD) werden. Es gibt ein Willkommensgeschenk.
Kontakt- und Informationsstände des Siebenbürgen-Forums, des Forums Hermannstadt des DFDR und der Carl Wolff Gesellschaft befinden sich im Foyer der Schranne.
Siehe auch Programm.

Jugendschutz:
Alle Jugendlichen unter 18 müssen für den Zutritt auf den Zeltplatz ein ausgefülltes Formular mit der Aufsichtspflicht-Übertragung vorlegen; siehe auch Artikel in der SbZ Online vom 20. Oktober 2013.

Kinder:
Programm für Kinder am Sonntag ab 13.00 Uhr im Konzertsaal, Im Spitalhof, Dr.-Martin-Luther-Straße 6. Theater 7 präsentiert „Des Kaisers neue Kleider“.
Sonntagnachmittag für Kinder mit Hüpfburgen, Basteln, Glitzertattoos und verschiedenen Spielen beim „Siebenbürgischen Dorf“ vor dem Festzelt auf dem „Schießwasen“ (Von-Raumer-Straße). Siehe auch Jugendschutz und Nachwuchs.

Kostenlose Veranstaltungen:
Für das gesamte Pfingstwochenende des Heimattages gilt das Festabzeichen für 8 € als Eintritt. Durch den Erwerb des Abzeichens haben Sie freien Eintritt zu allen Veranstaltungen.
Zusätzlicher Eintritt von 5 € je Abend (Freitag 15 €) ist für die Tanzveranstaltung im Festzelt zu bezahlen. Siehe auch: Festabzeichen – warum ist dieses erforderlich?

Mitmachen:
Bei vielen Veranstaltungen kann man mitmachen. Siehe auch Nachwuchs, Sportturniere, Tanzauftritte, Trachtenumzug.

Mitgliedschaft im Verband:
Am Heimattag kann man einfach und unbürokratisch Mitglied des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. werden. Der Verband ist Ausrichter des alljährlich stattfindenden Heimattages in Dinkelsbühl. Ohne diesen Verband gäbe es das Pfingsttreffen nicht. Und ohne Mitglieder gäbe es den Verband nicht. Formulare mit der Beitrittserklärung (auch für die Jugendorganisation SJD) können Sie in der Festkanzlei (Rathaus) und am Info-Stand ausfüllen. Wenn Sie die Beitrittserklärung aus dem Programmheft benutzen wollen, ist uns das auch Recht. Es gibt vor Ort ein Willkommensgeschenk für Neumitglieder. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie auch hier. Unterstützen Sie uns! Gestalten Sie mit! Wir benötigen eine starke Gemeinschaft, jetzt und in Zukunft.

Musikbands im Festzelt:
Im Festzelt („Schießwasen“, Von-Raumer-Straße) geht es am Freitag ab 19.00 Uhr mit der Willkommensparty mit den Bands FEELING und Nik P. mit Band los. Am Samstag geht’s ab 19.00 Uhr mit der AMAZONAS-EXPRESS weiter. Und schließlich spielt am Sonntag die Band INDEX ab 18.00 Uhr. Infos zu den Bands enthält das Programmheft auf den Seiten 19 und 20. Siehe auch Tanzveranstaltungen und Festzelt.

Nachwuchs:
Ein buntes Programm von und für Kinder und Jugendliche können Sie am Samstag, den 23. Mai, ab 14.00 Uhr bei der Veranstaltung „Unser Nachwuchs präsentiert sich“ erleben – Musik, Tanz, Gedichte und vieles mehr werden Sie begeistern.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Siehe Anreise.

Parken:
Parken kann man rund um die Altstadt auf den ausgeschilderten Parkplätzen. Parkmöglichkeiten gibt es auch am Zeltplatz. Das Parken ist auf den ausgewiesenen Parkplätzen am Pfingstwochenende kostenlos. Am Bahndamm an der Luitpoldstraße steht der Zeltplatz für Jugendliche mit eigenem Zelt und für Autoschläfer zur Verfügung. Siehe auch Zeltplatz, Camping und Anreise.

Programm und Programmheft:
Das aktuelle Programm des Heimattags kann man in Form eines Programmhefts in Dinkelsbühl erhalten. Es wird kostenlos zum Festabzeichen abgegeben. Fragen Sie nur danach! Siehe auch Informationsstände/Festbüro/Festkanzlei. Das aktuelle Programm des Heimattags gibt es auch online auf unserer Homepage zum Herunterladen.

Siebenbürgische Spezialitäten:
Lecker siebenbürgisch essen kann man auf dem Siebenbürger Markt im Spitalhof (Dr.-Martin-Luther-Straße 6). Auch im Siebenbürgischen Dorf vor dem Festzelt auf dem „Schießwasen“ (Von-Raumer-Straße) finden Sie Deftiges und Süßes.

Sportturniere:
Für Sportskanonen ist einiges geboten:
Volleyballturnier: Am Samstag ab 9.00 Uhr in der Dreifachturnhalle des TSV Dinkelsbühl. Weitere Infos finden Sie hier.
Fußballturnier: Die „Siebenbürgische Fußballmeisterschaft“ wird am Samstag ab 8.00 Uhr auf dem TSV-Sportplatz ausgetragen. Auch kleine Mannschaften können mitmachen! Macht auch als Jugendmannschaft zwischen zehn und 16 Jahren mit! Mehr dazu finden Sie hier.
Tennisturnier: Am Samstag ab 8.30 Uhr auf den TSV-Tennisplätzen, Alte Promenade. Egal, wie alt oder gut Sie sind – machen Sie mit! Falls sich mehrere Kinder anmelden, wird parallel ein gesondertes Turnier stattfinden. Hier gibt es Näheres zur Anmeldung.
Überall kann man zuschauen, nette Leute kennenlernen und ab 12.00 Uhr gibt’s Musik dazu – zu hören auf dem Skaterplatz. Weitere Informationen und Anmeldungen: siehe Mitmachen.

Stadtführungen in Dinkelsbühl:
Stadtführungen finden am Samstag und Sonntag, 14.30 Uhr, statt – Treffpunkt vor dem Münster St. Georg. Den historischen Nachtwächterrundgang kann man am Samstag um 21.00 Uhr erleben (Treffpunkt ist ebenfalls vor dem Münster St. Georg).

Tanzauftritte:
Jugend-, Kinder- und Erwachsenentanzgruppen wirken am Heimattag mit – am Pfingstsonntag ab 14.00 Uhr vor der Schranne und am Altrathausplatz. Es folgt das Gemeinsame Tanzen vor der Schranne. Die Reihenfolge der auftretenden Tanzgruppen wird beim Heimattag durch Aushang am Infostand, im Rathaus und am Zeltplatz bekanntgegeben.
Weitere Informationen und Anmeldung: Siehe Mitmachen.

Tanzveranstaltungen:
Abends tanzen können Sie im Festzelt (Bands und Infos unter „Musikbands im Festzelt“) oder in der Schranne (Samstag ab 19.00 Uhr: SIEBENBÜRGER BLASKAPELLE AUGSBURG, Sonntag ab 19 Uhr: TRIO SAXONES (weitere Infos zu den Musikgruppen im Programmheft auf Seite 20-22. Siehe auch Festzelt und Musikbands im Festzelt.

Toiletten:
Die Standorte der öffentlichen Toiletten:
- Gemeindehaus St. Paul, Nördlinger Straße 2, 1. Stock
- Konzertsaal, Vorraum, und WC-Container am „Siebenbürger Markt“, Dr.-Martin-Luther-Straße 6
- Schranne, Keller

Trachtenumzug:
Zum Trachtenumzug können sich Gruppen anmelden – beispielsweise Trachtenkapellen, Tanzgruppen, Chöre oder andere Kulturgruppen. Die Gruppen werden im Programmheft genannt. Der Trachtenumzug findet am Pfingstsonntag statt und beginnt 10.30 Uhr. Umkleidemöglichkeiten für Trachtenträgerinnen und Trachtenträger stehen in den Umkleideräumen in der TSV-Turnhalle (Alte Promenade) zur Verfügung. Kleidungsstücke, Taschen, Schirme etc. können auch in der Festkanzlei im Rathaus (Segringer Straße 30) abgegeben werden. Siehe auch Umkleiden für den Trachtenumzug. Weitere Informationen und Anmeldung: Siehe Mitmachen.

Trachtenteile und Trachtenschmuck:
Trachtenteile und Trachtenschmuck kann man im Katholischen Pfarrzentrum, Kirchhöflein 1, erwerben.

Trefflokale:
Siehe HOG-Treffpunkte.

Übernachtung:
Unterkünfte vermittelt der Touristik Service der Stadt Dinkelsbühl (Altrathausplatz 14, Telefon: (0 98 51) 90 24 40, Fax: (0 98 51) 90 24 19, E-Mail: touristik.service[ät]dinkelsbuehl.de).
Übernachten können Sie natürlich auch auf dem Zeltplatz: Am Bahndamm an der Luitpoldstraße steht der Zeltplatz für Jugendliche mit eigenem Zelt und für Autoschläfer zur Verfügung. Die Übernachtungsgebühr beträgt 32 € plus Festabzeichen zu 8 € pro Person für die gesamte Zeit des Heimattages. Für Mitglieder der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) kostet das Übernachten nur 17 € plus Festabzeichen zu 8 € pro Person für die gesamte Zeit des Heimattages. Siehe auch Zeltplatz, Campingplatz und Jugendschutz.

Umkleiden für den Trachtenumzug:
Umkleidemöglichkeiten für Trachtenträgerinnen und Trachtenträger stehen in den Umkleideräumen in der TSV-Turnhalle (Alte Promenade) zur Verfügung. Kleidungsstücke, Taschen, Schirme etc. können auch in der Festkanzlei im Rathaus (Segringer Straße 30) abgegeben werden. Siehe auch Trachtenumzug.

Veranstaltungen und Veranstaltungsorte:
Wo es was zu sehen und zu erleben gibt, finden Sie auf dem Stadtplan in der Mitte des Programmhefts.
Auch bei Google Maps findet man alle Veranstaltungsorte und Schauplätze des Heimattags mit Trachtenumzugsroute, Sportturnieren, Märkten, Tanzveranstaltungen, Konzerten, Ausstellungen, Tanzauftritten, Gottesdienst, Kundgebung, Vorträgen, Preisverleihungen, Diskussionsrunden, Umkleidemöglichkeiten, öffentlichen Toiletten u.v.m.

Versorgung:
Am Heimattag können Sie Leckereien und siebenbürgische Spezialitäten auf dem Siebenbürger Markt im Spitalhof (Dr.-Martin-Luther-Straße 6) und im Siebenbürgischen Dorf vor dem Festzelt („Schießwasen“ Von-Raumer-Straße) genießen – oder es sich in einem der lokalen Restaurants und Cafés vor schöner Stadtkulisse gut gehen lassen.

Willkommensgeschenk:
Der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland wirbt verstärkt um neue Mitglieder. Es wird im Laufe dieses Jahres mehrere Werbeaktionen geben. Die für Neumitglieder im Moment interessanteste könnte diese sein: Sie werden während des Heimattages Mitglied des Verbandes und erhalten sofort vor Ort ein Willkommensgeschenk.

Weitere Infos:
Programmheft
www.facebook.com/siebenbuerger.de
Siebenbürgische Zeitung

Zeltplatz:
Am Bahndamm an der Luitpoldstraße steht der Zeltplatz für Jugendliche mit eigenem Zelt und für Autoschläfer zur Verfügung. Er wird betreut von der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD). Die Übernachtungsgebühr beträgt für die gesamte Zeit des Heimattages Euro 32 plus Festabzeichen zu 8 Euro pro Person. SJD-Mitglieder zahlen bloß 17 Euro plus Festabzeichen pro Person. Siehe auch Übernachtung, Campingplatz und Jugendschutz.

Schlagwörter: Dinkelsbühl, Heimattag 2015, Alphabet, Pfingsten, Pfingsttreffen

Nachricht bewerten:

22 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen