Schlagwort: Ausstellung

Ergebnisse 1-10 von 612 [weiter]

5. November 2019

Kulturspiegel

Fotoausstellung in Gundelsheim: Schäßburger Reiseerinnerungen aus den 1920er Jahren

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung „Schön war die Zeit – Schäßburger Reiseerinnerungen aus den Goldenen Zwanzigern“ im Siebenbürgischen Museum Gundelsheim findet am Freitag, 8. November, um 18.00 Uhr statt. mehr...

3. November 2019

Kulturspiegel

Acrylbilder von Jörn Schenker in Zwenkau

Die Lehmhaus-Galerie in Zwenkau (Landkreis Leipzig) zeigt noch bis zum 23. November die Ausstellung „Bilderwelten“ des siebenbürgischen Künstlers Jörn Schenker. mehr...

25. Oktober 2019

Kulturspiegel

Beauftragter Fabritius eröffnet Ausstellung „Die Gerufenen“ in Traunreut

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius, eröffnete mit einem Grußwort die Ausstellung „Deutsches Leben in Mittel- und Osteuropa – Die Gerufenen“ im Heimathaus Traunreut. Fabritius wies darauf hin, dass die Siedlungsgeschichte der Deutschen in Ost- und Mitteleuropa immer noch vielen Menschen unbekannt sei. „Diese Dunkelheit wird mit der Ausstellung ‚Die Gerufenen‘“ ausgeleuchtet, denn sie umfasst eine Zeitspanne von gut 800 Jahren. Geographisch gelangt halb Europa in das Blickfeld.“ mehr...

12. Oktober 2019

Kulturspiegel

In Geretsried: Ausstellung Kirchenburgen

Die Stiftung Kirchenburgen der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien zeigt im Museum der Stadt Geretsried, Graslitzer Straße 1, ihre Ausstellung „Kirchenburgenlandschaft Siebenbürgen“. Eröffnet wird sie am 17. Oktober um 20.00 Uhr im Ratsstubensaal. mehr...

2. Oktober 2019

Kulturspiegel

Wächter in Weißenburg

„Ein besonderes Wochenende mit vielen schönen Begegnungen“ – das waren die 6. Weißenburger Kunsttage für Gerhild Wächter. Am 28. und 29. September war die gebürtige Kronstädterin eine von knapp 50 Künstlerinnen und Künstlern aus Weißenburg/Bayern und Umgebung, die die Stadt in eine große Galerie verwandelten. mehr...

6. August 2019

Kulturspiegel

Siebenbürgen nachgebessert - Ausstellung des Rumänischen Kulturinstituts Berlin

Unter dem Titel TRANSYLVANIA RETOUCHED – A Matter of Landscape and Representation (SIEBENBÜRGEN NACHGEBESSERT – Eine Frage der Landschaft und – ihrer – Darstellung) zeigt das Rumänische Kulturinstitut Berlin (RKI) mit freundlicher Unterstützung des Collegium Hungaricum Berlin (CHB) noch bis 20. September eine kleine, aber feine und sehenswerte Ausstellung in den Räumen der Reinhardtstraße 14 in Berlin-Mitte. mehr...

4. August 2019

Kulturspiegel

Grafiken von Sieglinde Bottesch in Bukarest

Von Juni bis September beherbergt die evangelische Kirche Bukarest (Str. Lutherană 2) in Kooperation mit dem Teutsch-Haus Hermannstadt eine zweiteilige Grafikausstellung von Sieglinde Bottesch, betitelt „Transsylvania Mythologica. Siebenbürgisch-sächsische Sagen in Bildern“. mehr...

3. August 2019

Kulturspiegel

Stuttgarter Galerie zeigt Marc Schroeders Porträts von Russlanddeportierten

Die Stuttgarter Galerie InterArt zeigt vom 10.-31. August ausdrucksvolle Porträts von Russlanddeportierten aus Rumänien. Die Eröffnung der Ausstellung „ORDER 7161 – Marc Schroeders Zeitzeugen-Porträts einer Deportation“ findet am 9. August um 20.00 Uhr statt mit einer Einführung der Kulturreferentin für Siebenbürgen, Dr. Heinke Fabritius, und anschließendem Künstlergespräch mit Marc Schroeder.
mehr...

27. Juli 2019

Kulturspiegel

„Kirchenschätze aus Tulcea“ - Ausstellung im Siebenbürgischen Museum in Gundelsheim

Am Sonntag, den 28. Juli, findet um 11.30 Uhr im Siebenbürgischen Museum in Gundelsheim die feierliche Eröffnung der Ausstellung „Kirchenschätze aus Tulcea“ statt. Im Anschluss an die Eröffnungsfeier im Jugendstilsaal von Schloss Horneck besteht die Möglichkeit zu einem Ausstellungsrundgang im Siebenbürgischen Museum und zu Pressegesprächen mit den Kuratoren der Ausstellung, die bis zum 13. Oktober 2019 läuft.
mehr...

13. Juli 2019

Kulturspiegel

Friedrich Eberle: „Siebenbürgen in Aquarellen“

Wer Siebenbürgen mag, wer siebenbürgisch-sächsische Kirchen und Kirchenburgen gern hat, wer sie in einem besonderen Licht sehen, wahrnehmen will, der ist hier an der richtigen Stelle. Friedrich Eberle, Jahrgang 1927, geboren in Liebling im Banat, 1945-1947 zur Zwangsarbeit in die Sowjetunion deportiert, seit 1955 mit der Siebenbürger Sächsin Waltraud Edith, geb. Tausch, aus Reußdorf verheiratet und seit 1977 in Deutschland lebend, seit jeher in die siebenbürgisch-sächsische Welt verliebt, zeigt seine hohe Kunst aktuell in einem handlichen, apart erstellten Bildband „Siebenbürgen in Aquarellen“. mehr...

Seite 1 von 62 [1] [2] [3] [4] · · >|

Liste der häufigsten Schlagwörter

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen