30. Juni 2016

Druckansicht

Ausbildung in Deutsch-Weißkirch

Bukarest/Deutsch-Weißkirch – Der britische Thronfolger Prinz Charles eröffnete am 1. Juni im Rahmen seines privaten Rumänien-Besuchs eine Ausbildungsstätte für Handwerk in Deutsch-Weißkirch. Das Trainingszentrum wird von seiner Stiftung „The Prince of Wales’s Foundation Romania“ getragen und setzt sich zum Ziel, den Erhalt des Kulturerbes und des traditionellen Handwerks sowie die nachhaltige Landwirtschaft in Rumänien zu unterstützen.
Zurzeit wird ein Kurs für traditionelle Stickerei angeboten. In diesem Jahr stehen weitere zwölf Lehrgänge für rund 150 Teilnehmer aus dem ländlichen Raum Siebenbürgens und der Moldau auf dem Plan des Trainingszentrums. In Bukarest wurde Prinz Charles von Staatspräsident Klaus Johannis und Ministerpräsident Dacian Cioloş empfangen. The­men der Gespräche waren die Förderung des rumänischen Dorftourismus und der ökologischen Landwirtschaft sowie der Erhalt von Traditionen in den siebenbürgischen Dörfern.

CC

Schlagwörter: Deutsch-Weißkirch, Ausbil

Nachricht bewerten:

20 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen