18. März 2009

Druckansicht

Claudiu M. Florian las in München

Zur Lesung des 1969 in Reps geborenen Autors Claudiu M. Florian kamen am 11. Februar rund 80 Gäste ins Haus des Deutschen Ostens (HDO) in München. Nach Grußworten des Leiters des HDO, Dr. Ortfried Kotzian, und von Herta Daniel, Vorsitzende des Landesver­bandes Bayern des Verbandes der Siebenbürger Sach­sen in Deutschland e. V., führte Brânduşa Pre­descu, Generalkonsulin von Rumänien in München, in die Lesung ein.
Der zweisprachig aufgewachsene Autor Flo­rian, der als Presseattaché an der Botschaft von Rumänien in Berlin arbeitet, las aus seinem im Septem­ber 2008 auf Deutsch erschienenen Debütroman „Zweiein­halb Störche – Roman einer Kindheit in Siebenbürgen“. Sei­ne sympathische, unaufgeregte Art sorgte dafür, dass die vorgetragenen Abschnitte authentisch auf die Zuhörer wirkten und ihren ganz eigenen, autobiographisch gefärbten Reiz entfalten konnten. Im Anschluss an die gemeinsame Veranstal­tung des Generalkonsulates von Rumä­nien in München, des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und des HDO Mün­chen bestand die Möglichkeit, dem Autor Fragen zu stellen und bei einem Glas rumänischen Weins und bayerischen Brezen in lockerer Atmosphäre mit Claudiu M. Florian ins Gespräch zu kommen. Eine Übersetzung des Romans ins Rumänische, die er selbst besorgen werde, sei bereits in Arbeit, erzählte der Autor. Er sei sehr gespannt, wie das Publikum in Rumänien auf „Zweieinhalb Störche“ reagieren werde. Claudiu M. Florian in München. Foto: Hans-Werner ...Claudiu M. Florian in München. Foto: Hans-Werner Schuster Eine zweite Lesung mit Claudiu M. Florian in München fand einen Tag später, am 12. Febru­ar, im Literaturhaus statt. Unter dem Motto „cultureclubbing goes Balkan“ las Florian aus seinem „hinreißenden Debütro­man“ (Süddeut­sche Zeitung) gemeinsam mit der ungarischen Autorin Léda Forgó („Der Kör­per meines Bru­ders“) und dem rumänischen Schriftsteller Cata­lin Dorian Florescu („Zaira“), musikalisch umrahmt von der serbokroatisch-bulgarisch-georgisch-moldauischen Band „Kon­nexion Bal­kon“.

dr

Schlagwörter: Lesung, Schriftsteller

Nachricht bewerten:

10 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen