17. Februar 2010

Druckansicht

SJHerzi organisiert 4. Volleyball-Turnier

Am 9. Januar war die Siebenbürgische Jugend­tanzgruppe Herzogenaurach (SJHerzi) wieder Ausrichter eines Volleyball-Turniers. Nachdem die Halle in Emskirchen, in der die ersten drei Turniere stattfanden, heuer belegt war, hatte man diesmal Scheinfeld als Austragungsort gewählt.
Nach der Ausschreibung meldeten sich zwölf Teams aus dem Raum Herzogenaurach, Nürnberg, Scheinfeld und sogar Heilbronn.

Mit einer kurzen Begrüßung und Erklärung zum Turnierverlauf und nach Bekanntgabe der Vorrundenspiele gab Tobias Krempels den Start zum Spielbeginn. Er sollte dann auch, unterstützt von Harry Ziegler, die Moderation und Abwicklung des Turniers übernehmen. Aufgrund der winterlichen Wetterbedingungen sagten zwei der Gruppen kurzfristig ab, so dass letztendlich folgende Teams einen fair verlaufenden Turniertag erlebten: die „Willis“ (Spielleiter Helmut Bartel) von der Tanzgruppe Nürnberg, „Caipirinha“ vom ASV Niederndorf aus Herzogenaurach, „PSV Hegel-Flegel“ vom PSV Nürnberg, „Jadas Knaller“ (Dorothea Stefan) aus Scheinfeld, die „Passiven“ (Ewald Martini) aus Herzogenaurach, die „Junggebliebenen“ (Harald Martini) aus Herzogenaurach, „Team 12“ (Lysander Homm) aus Nürnberg, die „Faforiten“ (Walter Beer) aus Rummelsberg, „Oldies, but Goldies“ (Rupert Feßler) aus Scheinfeld und „Fettbrot“ (Yannick Kosmalla) aus Scheinfeld. Für das leibliche Wohl hatte die Jugendgruppe ebenfalls vorgesorgt. Die herzhafte Verpflegung wurde liebevoll angerichtet und ausgegeben von Margot David, Christoph Klein und Martin Markel.

Bei guter Stimmung und kameradschaftlichem Miteinander gab es spannende Spielsituationen und sehenswerte Ballwechsel. Zwischen den Spielen wurden Bekanntschaften geschlossen und gefachsimpelt. Am frühen Nachmittag wurde das Halbfinale mit den vier besten Mannschaften ausgetragen. Im Anschluss an eine kurze Pause durften wir dann das spannende Finale verfolgen, aus dem das Team „Caipirinha“ gegen „PSV Hegel-Flegel“ als Sieger und somit als Turniergewinner hervorging. Das Siegerteam erhielt zur Belohnung einen Volleyball samt Sektflasche, ebenso den Wanderpokal der SJHerzi, den es beim nächsten Turnier zu verteidigen gilt.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Teams für die Beteiligung und das sportliche Verhalten im Laufe des Spiels. Wir hoffen auf ein Wiedersehen beim nächsten Turnier. Fotos können auf der Webseite www.sjherzi.de eingesehen werden.

R. Krempels

Schlagwörter: Nürnberg, Volleyball

Nachricht bewerten:

7 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen