22. Mai 2007

Druckansicht

Führungswechsel in der Kreisgruppe Würzburg

Am 22. April fand die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Der Kreisgruppenvorsitzende Alfred Müller-Fleischer war aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend. Hans Werner Bell, stellvertretender Vorsitzender, leitete die Versammlung und legte den Rechenschaftsbericht vor. Alfred Müller-Fleischer hatte sein Amt als Vorsitzender zur Verfügung gestellt.
Nach Abhandlung der Tagesordnung und Entlastung des Vorstandes folgte die Neuwahl. Johann Schuller, Vorsitzender der Kreisgruppe Dinkelsbühl und stellvertretender Landesvorsitzender in Bayern, leitete die Wahl kompetent, mit folgendem Ergebnis: Neuer Vorsitzender ist Hans Werner Bell (bisher stellvertretender Vorsitzender), neuer stellvertretender Vorsitzender Johann Szegedi, im Amt bestätigt wurden Schriftführerin Edeltraud Ackner und Kassierin Erna Markel, neu hinzu kamen Marianne Brotea als stellvertretende Kassierin sowie die Beisitzer Wilhelm Roth und Michael Leister. Kassenprüfer sind Friedrich Untch und Wolfgang Kristoffy.

Der neue Vorstand der Kreisgruppe Würzburg, von links nach rechts: Hans Werner Bell, Alfred Müller-Fleischer, Michael Leister, Friedrich Untch, Johann Szegedi, Edeltraud Ackner, Erna Markel, Wilhelm Roth, Marianne Brotea und Wolfgang Kristoffy.
Der neue Vorstand der Kreisgruppe Würzburg, von links nach rechts: Hans Werner Bell, Alfred Müller-Fleischer, Michael Leister, Friedrich Untch, Johann Szegedi, Edeltraud Ackner, Erna Markel, Wilhelm Roth, Marianne Brotea und Wolfgang Kristoffy.

Mit Dank und Lob wurde das 30-jährige engagierte Wirken von Alfred Müller-Fleischer gewürdigt. Einstimmig beschloss die Mitgliederversammlung auf Vorschlag des neuen Vorsitzenden, ihn zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen.

Werner Bell bekräftigte das Vorhaben, die Jugendarbeit zu verstärken. Dazu bedarf es u.a. geeigneter Personen, die solche Aufgaben im erweiterten Vorstand übernehmen. Im Schlusswort rief der neue Vorsitzende dazu auf, dass sich die Mitglieder stärker am Vereinsleben beteiligen und offensiv neue Mitglieder werben.

Die Mitgliederversammlung beschloss, eine Spende an die Stiftung Siebenbürgische Bibliothek zu entrichten.

Wolfgang Kristoffy

Schlagwörter: Wahlen

Nachricht bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen