3. September 2019

Druckansicht

Blasmusikfestival in Mannheim

Am 21. Juli fand in der Konzertmuschel des Mannheimer Herzogenriedparks ein schwungvolles donauschwäbisches Blasmusikfestival statt. Josef Prunkl, Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg der Landsmannschaft der Banater Schwaben, begrüßte die Gäste und hob hervor, dass die teilnehmenden Kapellen ein Beispiel für ein lebendiges Brauchtum seien.
Das Konzert begann mit Melodien des langjährigen Kapellmeisters Peter Fihn (1908-1998), dargeboten von der Seniorenkapelle des Musikvereins Mittelstadt unter der musikalischen Leitung von Franz Mutsch. Danach übernahmen die Weinbergmusikanten unter der Leitung von Johann Wetzler die Bühne. Zusammen mit der Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V. und dem Freundeskreis Donauschwäbische Blasmusik e.V. standen die Siebenbürger „Fidelen Adjuvanten“ aus Heidenheim unter der Leitung von Peter Dengel auf der Bühne – und mit ihnen der Sänger Peter Schröppel.

Der Auftritt der „Fidelen Adjuvanten“ mit sehr viel Spielfreude und Schwung ließ Heimatgefühle aufkommen. Der Dirigent Peter Dengel hatte richtig Spaß und für dies Konzert viele bekannte Hits der böhmischen und mährischen Blasmusik ausgewählt, bei denen das Publikum begeistert mitsang. Gute Stimmung herrschte: Die Musiker nahmen die Besucher mit, lockerten das Programm mit Späßchen auf, manche Tanzlustigen tanzten sogar. Ein schöner Konzertnachmittag bei sehr gutem Wetter und mit vielen Gästen ging nach fünf Stunden Blasmusik zu Ende. Norbert Merkle lud alle zum nächsten Blasmusikkonzert am 30. November nach Ingolstadt und für 2020 nach Mannheim ein.Die „Fidelen Adjuvanten“ aus Heidenheim spielten ...Die „Fidelen Adjuvanten“ aus Heidenheim spielten in Mannheim. Foto: Norbert Merkle Der Freundeskreis Donauschwäbischer Blasmusik hat eine neue CD aufgenommen: „Blasmusik hör ich so gern“. Sie ist Peter Fihn, einem der größten donauschwäbischen Komponisten, gewidmet, der über 30 Jahre den Musikverein, die „Schwäbische Blaskapelle Mittelstadt“ leitete. In dieser Zeit sind über hundert Kompositionen, Texte und Arrangements entstanden. Die CD kann zum Preis von 15 Euro beim Donauschwaben Musikverlag, Margarethe Hummel, Christian-Völter-Straße 31, 72555 Metzingen, Telefon: (07123) 61935, bezogen werden.

Hans-Holger Rampelt

Schlagwörter: Kreisgruppe Mannheim – Heidelberg, Blasmusik, Festival, Konzert

Nachricht bewerten:

9 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen