1. Juli 2018

Druckansicht

Kreisverband Nürnberg: Konzertauftritt der Lidertrun in Fürth

Am 9. Juni erlebten die zahlreichen Besucher im Gemeindehaus der St.-Pauls-Kirche zu Fürth einen besonders angenehmen Nachmittag mit der Musikgruppe De Lidertrun. Das Ensemble mit Hans Seiwerth, Michael Gewölb und Karl Heinz Piringer, einfühlsam unterstützt von Angela Seiwerth, hat das Publikum mit dem mitreißenden Programm, einem Querschnitt von Musik aus Siebenbürgen, bereits mit dem flotten Auftaktlied begeistert.
Während der Begrüßung zitierte die Nachbarmutter Rosel Potoradi unseren Reformator Dr. Martin Luther: „Eine der schönsten und herrlichsten Gaben Gottes ist die Musica“. Das fanden wir bestätigt während des abwechslungsreichen, gelungenen Liedernachmittages. Fasziniert war man auch vom gekonnten Einsatz der umfangreichen Instrumentalbegleitung. Bewundernswert, wie die Musiker ihre vielen interessanten Instrumente wirkungsvoll zum Erklingen brachten. Bei verschiedenen bekannten Liedern, wie z. B. „Äm Hontertstreoch“, „De Breokt um Alt“, „Kli wald Vijeltchen“ wurden wir eingeladen, mitzusingen, und selbstverständlich waren alle mit dabei. De Lidertrun mit Rosel Potoradi. Foto: Annette ...De Lidertrun mit Rosel Potoradi. Foto: Annette Folkendt Dem großen Interesse des Publikums entsprechend, stellten die Künstler zum Schluss ihre Instrumente gerne vor. Alle dankten mit viel Applaus und von Herzen kommenden Worten. Abschließend dankte auch unsere Kreisverbandsvorsitzende Annette Folkendt der einzigartigen Formation, unterstrich die wunderbare Zusammenstellung des Programms mit Volksliedern und Balladen.

Nachbarmutter Rosel Poloradi

Schlagwörter: Nürnberg, Fürth, Konzert, Lidertrun

Nachricht bewerten:

15 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen