11. Januar 2012

Druckansicht

Weihnachtsfeier in Fürth mit strahlenden Kinderaugen

Wieder einmal erlebten die vielen Besucher der Nachbarschaft Fürth eine schöne, besinnliche Weihnachtsfeier mit festlicher Andacht, vielen Liedern und reichem Kinderprogramm. Im weihnachtlich geschmückten Saal der Martin-Luther-Heims kam man am 6. Dezember in festlicher Stimmung zusammen, um gemeinsam zu feiern.
Nachdem Nachbarmutter Rosel Potoradi alle herzlich begrüßt hatte, erklangen vom Fürther Chor die Lieder „Advent ist heute“ und „Eine wunderbare Kunde“. Anschließend feierten wir zusammen mit Pfarrer Martin Adel eine erhebende Andacht und alle empfanden die vorweihnachtliche Kunde: „Seht, die gute Zeit ist nah, Gott kommt auf die Erde, kommt und ist für alle da, kommt, dass Friede werde.“ Fleißige Chorfrauen trugen anschließend duftenden Kaffee und guten Nusszopf auf. Man stärkte sich bei anregenden Gesprächen. Gespannt erwartete man das Kinderprogramm auf der weihnachtlich geschmückten Bühne. Die Kinder erfreuten mit ihrem vielseitigen Programm. Die Kindergruppe der Nachbarschaft Fürth bei der ...Die Kindergruppe der Nachbarschaft Fürth bei der Weihnachtsfeier. Fotos: Karin Theil Eindrucksvoll las anfangs Katharina das Weihnachtsevangelium. Das Cello-Trio Marie, Emily und Tessa spielte rührend „Morgen kommt der Weihnachtsmann“. Vanessa, Claudia, Marie, Tessa, Anne und Hannah führten dann zwei Weihnachtsgeschichten vor: „Der Streit der Adventskerzen“ und „Die Sterne in der heiligen Nacht“, die viel Anklang fanden. Abschließend gab es noch Flötenspiel und das Gedicht „Tragt in die Welt nun ein Licht“, wofür die Kinder mit großem Applaus belohnt wurden. Vom Chor erklangen noch die Lieder „Freude der Hirten“ und „Als die Welt verloren“, ehe den Saal das gemeinsame Singen mehrerer Weihnachtslieder erfüllte. Herzlicher Dank ergeht auf diesem Wege an alle, die zum Gelingen dieser Weihnachtsfeier beigetragen haben.

Rosel Potoradi

Schlagwörter: Fürth, Weihnachten

Nachricht bewerten:

9 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen