7. Dezember 2018

Druckansicht

Neue Landesjugendleitung tagte in Heidenheim

Am 17. November traf sich die neugewählte Landesjungendleitung Baden-Württemberg zur konstituierenden Sitzung in Heidenheim, die pünktlich um 9.00 Uhr von Landesjugendleiter Patrick Welther eröffnet wurde.
Zu Beginn wurde die Genehmigung des Protokolls des Landesjugendtages beschlossen und es folgte ein kurzer Rückblick über diesen. Nachdem für die Neumitglieder einige organisatorische und strukturelle Dinge erklärt worden waren, folgte eine intensive Diskussion über die Ziele und Motivationen der einzelnen Amtsträger. Nach und nach wurden die Termine und Veranstaltungsvorschläge für die kommenden Jahre durchgearbeitet und festgelegt. Nach der Sitzung ging die LJL geschlossen zum 35-jährigen Jubiläum der Kreisgruppe Heidenheim und ließ den Abend beim anschließenden Ball ausklingen.

Welche Veranstaltungen geplant sind, erfahrt ihr in der Zeitung, per Mail und über die weiteren Medien der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland Baden-Württemberg. Für Anregungen und Wünsche ist die SJD BW immer offen.

Schlagwörter: SJD, Baden-Württemberg, Landesjugendleitung, Sitzung, Bericht

Nachricht bewerten:

9 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen