30. Juni 2019

Druckansicht

Burgberger zum ersten Mal beim Heimattag

Wir, die Mitglieder der neu gegründeten Burgberger Heimatortsgemeinschaft, waren alle in freudiger Erwartung des Pfingstfestes, um zum ersten Mal am Trachtenumzug teilzunehmen. So kam es, dass die beiden Organisatorinnen Katharina Krauß und Sofia Schuster 24 Trachtenträger zu vermelden hatten.
Es war beindruckend, mit welcher Freude man sich auf der Dinkelsbühler Bleiche traf, alle waren begeistert, beginnend mit unseren Jugendlichen bis zu den Senioren (unser Ältester war über 70). Es war vieles an unseren Trachten zu bewundern: die wunderschönen Bänder und genetzten Hauben (in Burgberg „Pipihauben“ genannt), die aufwändig bestickten Schürzen und die schweren Kirchenpelzmäntel. Mit Stolz zog man, an der Tribüne vorbei, durch die mittelalterlichen Gassen Dinkelsbühls, und so manche Kamera wurde von den Zuschauern beim Anblick unserer wunderschönen Burgberger Tracht hervorgeholt. Am Nachmittag trafen wir uns im Großen Schrannensaal mit weiteren Burgbergern. Abends verabschiedeten wir uns und waren uns alle einig, dass im nächsten Jahr eine noch größere Trachtengruppe der Burgberger aufmarschieren wird.HOG Burgberg erstmals beim Festumzug des ...HOG Burgberg erstmals beim Festumzug des Heimattages. Foto: Johann Schuster In knapp zwei Monaten (am 10. August) gibt es dann unser Heimattreffen in Burgberg, worüber wir uns schon jetzt alle freuen.

Georg Schuster

Schlagwörter: HOG, Burgberg, Heimattag 2019, Dinkelsbühl, Trachtenumzug

Nachricht bewerten:

8 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen