Siebenbuerger.de Newsletter
Nr.: 256 | 01.01.2020 | Abonnenten: 6002

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,
ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Es wurde wieder über die Spätaussiedlerrenten verhandelt, die Staats- und Regierungschefs der EU trafen sich in Hermannstadt, der Verband der Siebenbürger Sachsen hat einen neuen Vorsitzenden, und Klaus Johannis wurde als Staatspräsident von Rumänien wiedergewählt. Was bringt uns das neue Jahr? Im Frühjahr wird die bayernweite Fastenaktion der Evangelischen Kirche Siebenbürgen gewidmet sein, im Sommer wird Schloss Horneck mit einem großen Fest wiedereröffnet.

Und wie optimistisch blicken Sie auf die kommenden zehn Jahre? Was erwarten Sie von den Zwanzigern? Verraten Sie es uns in unserer Umfrage.

Wir wünschen allen Lesern, Mitarbeitern, Freunden und Inserenten ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr!




Anzeige

Online-Shop: Siebenbürgisches lesen und hören
In Zusammenarbeit mit mehreren Unternehmen, Verlagen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Sachbüchern, Romanen, Bildbänden, Kalendern und CDs mit Bezug zu Siebenbürgen.

Hier könnte auch Ihre farblich hervorgehobene Anzeige stehen! Machen Sie durch eine Textanzeige auf Ihr Angebot aufmerksam. Weitere Infos...




SbZ-Artikel

70 Jahre Gemeinschaftssinn: Landesgruppe Baden-Württemberg feierte mit 800 Gästen in Heilbronn
Wer am 30. November mittags das Konzert- und Kongresszentrum Harmonie in Heilbronn ansteuerte, konnte schon auf dem Vorplatz die unterschiedlichsten siebenbürgisch-sächsischen Dialekte hören. Neben der deutschen und der baden-württembergischen sah man auch die blau-rote Fahne vor dem Gebäude wehen. Um 13.30 Uhr hieß es dann vor rund 800 Gästen im Theodor-Heuss-Saal: Vorhang auf für den großen Festakt zum 70. Jahrestag der Landesgruppe Baden-Württemberg. Sie ist nach Bayern die zweitstärkste Landesgruppe und umfasst 32 Kreisgruppen von Aalen bis Zollernalb.

Weitere Artikel:
Probezeitung anfordern!
Fordern Sie unverbindlich ein kostenloses Probeexemplar der Siebenbürgischen Zeitung (SbZ) an. Die Siebenbürgische Zeitung erscheint 20 Mal im Jahr und wird an Mitglieder des Verbandes geliefert. Der Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.




Buch-Tipps

Lesenswertes über Aussiedler
Was haben Lukas Podolski, Helene Fischer und Herta Müller gemeinsam? Sie gehören zu einer der größten Zuwanderungsgruppen in Deutschland - den (Spät-)Aussiedlern aus den ehemals sozialistischen Staaten des Ostblocks. Trotz vieler anfänglicher Herausforderungen für die Zuzügler und die Aufnahmegesellschaft gilt die Integration der (Spät-)Aussiedler als Erfolgsgeschichte: Sie hat Modellcharakter für die Migrationspolitik eines Staates, der sich lange nicht als „Einwanderungsland“ verstehen wollte.

Weitere Bücher:




DVD-Tipp

„Auf dem Weg zum finis saxoniae?“ Siebenbürgische Geschichte(n) in einem sehenswerten Film von Manuel Stübecke
Noch ein Film über Siebenbürgen? Geschichten, nicht Geschichte? Ehe Sie, geneigte Leserin und geneigter Leser, diesen Beitrag überspringen wollen, weil Sie sich vielleicht medial überflutet fühlen, möchte ich Sie einladen, sich mit mir auf Manuel Stübeckes Erstlingswerk, den Film über „Erinnerungen und Entwicklungen in Siebenbürgen“ einzulassen - und ich verspreche Ihnen ein besonderes intellektuelles und emotionales Erlebnis. Stübecke, der als Pressereferent der Evangelischen Akademie Siebenbürgens unsere Heimat und ihre Bewohner kennen und schätzen gelernt hat, befragte im Rahmen seines Bachelor- und Masterstudiums zahlreiche Zeitzeugen, die ihm in Interviews ihre ganz persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen mitgeteilt haben.




Diskussionen

Allgemeines Forum
Website Hermannstadt des HDH
Die Heimatgemeinschaft der Hermannstädter hat endlich eine Website, leider ohne Diskussionsforum.

Allgemeines Forum
IKEA kauft Wald in Rumänien
Am besten gleich verzichten auf Böller und Silvesterknaller und das Geld Hans Hedrich spenden für seinen Einsatz!

Allgemeines Forum
Informationsdefizite - Ein Beispiel
Es scheint nach dem Prinzip zu laufen: Wir sind gut (SbS) und die anderen schlecht.

Allgemeines Forum
Klaus Johannis als Staatspräsident Rumäniens
Vor Johannis hat kein rumänischer Präsident oder Politiker so viele Ehrungen seitens der Bundesrepublik erhalten.

Soziale und rechtliche Integration
Heirat in Österreich - Papiere
Gibt es in Rumänien überhaupt ein Geburtenregister?

Soziale und rechtliche Integration
Rumänische Staatsbürgerschaft-Frage bzgl. Kindern, die seinerzeit bei der Ausreise noch nicht volljährig waren
Vor ein paar Tagen hörte ich, dass Leute, die bei der Ausreise noch nicht volljährig waren, weiterhin rumänische Staatsbürger sind.

Jugendforum
Kreativaustausch in Gruppe Sonnesieben
Künstlerisch aktive Siebenbürger für neue Gruppe gesucht.




TV-Tipps

Quelle: Pressetexte der Sender

ORF III, Donnerstag, 2. Januar, 11:45 bis 12:15
ORF III, Donnerstag, 2. Januar, 12:40 bis 13:10
Theater & Fernsehlegenden: Donaug'schichten
Österreichische Fernsehserie aus den 60er Jahren mit Willy Millowitsch und Theo Lingen, die als Willy Müller und Theo Lampe mit einer Transportfirma immer wieder in Kriminalfälle verwickelt werden. Gesendet werden unter anderem die Folgen „Kongress in Mamaia“ ab 11:45 Uhr und „Dynamos für Orschowa“ ab 12:40 Uhr.

Servus TV, Samstag, 4. Januar, 12:50 bis 13:55
Fremde Traditionen
Rumänien - Reise in eine vergangene Zeit

Rund um den Globus bewahren Menschen ihre Traditionen. Sie geben ihr über Jahrhunderte erlerntes Wissen und ihre Fertigkeiten an zukünftige Generationen weiter. In der Doku-Reihe erzählt der junge Filmemacher Alexandre Mostras die Geschichte außergewöhnlicher Stämme und Völker.

RTLplus, Dienstag, 7. Januar, 11:05 bis 12:00
RTLplus, Donnerstag, 9. Januar, 11:10 bis 12:05
RTLplus, Donnerstag, 16. Januar, 20:15 bis 21:10
Vermisst
Sandra Eckardt sucht auf der ganzen Welt nach lang vermissten Menschen, die das Schicksal von ihren Angehörigen getrennt hat. Einige Folgen haben auch einen Bezug zu Rumänien, wie „Sophie sucht ihre leiblichen Eltern in Rumänien“(7. Januar), „Valentina sucht ihren Bruder“(9. Januar) und „Jennefer sucht ihre Mutter Paraschiva in Rumänien“(16. Januar).

tagesschau24, Donnerstag, 9. Januar, 20:15 bis 21:00
tagesschau24, Samstag, 11. Januar, 14:15 bis 15:00
tagesschau24, Dienstag, 14. Januar, 19:15 bis 20:00
Bedürftige oder organisierte Banden?
Bettler aus Rumänien

Film von Anna Tillack
Sie kommen gemeinsam, jeder steuert seine Straßenecke an, legt eine Decke über die Beine und harrt aus - in der Hoffnung, dass Passanten Geld in den Pappbecher werfen. Genauso schnell, wie sie gekommen sind, verschwinden sie gemeinsam wieder. Wo gehen diese Menschen hin und wer sind sie?
Die Filmautorin folgt einer Roma-Frau in ihr Dorf in Rumänien - und stößt auf bittere Armut und Ausgrenzung. Das Dorf ist Teil der EU - und dennoch ein vergessenes Stück Land, zu dem Journalisten kaum Zutritt haben.

3sat, Mittwoch, 15. Januar, 17:45 bis 18:30
Metropolen des Balkans (5/5)
Bukarest

Während der Diktatur Nicolae Ceauşescus erfuhr die Hauptstadt Rumäniens eine brutale Umwandlung. Historische Viertel wurden abgerissen, Protzbauten errichtet und ganze Kirchen versetzt. Heute ist Bukarest auf der Suche nach einer neuen Identität: lebendig, vielfältig, kreativ. In den vergangenen Jahren ist dort viel passiert. Die Infrastruktur der Stadt wurde verbessert, Parkanlagen erneuert, zahlreiche Cafés und Restaurants eröffneten entlang der Gassen, und auch eine alternative Kulturszene hat sich allmählich herausgebildet.




Mediathek-Tipps

Deutschlandfunk Kultur vom 25. Dezember
Im Gespräch mit Herta Müller
Vor 30 Jahren starb ihr schlimmster Quälgeist, vor zehn Jahren bekam sie den Literatur-Nobelpreis. Herta Müller über poetisches Schreiben angesichts des Grauens, stalinistische Machos und die Gefahren einer müde werdenden Demokratie.

Deutschlandfunk Kultur vom 21. Dezember
Interview mit Ovidiu Ganţ
Vor 30 Jahren wurde der rumänische Diktator Ceauşescu gestürzt. Erst jetzt werden die Geschehnisse von damals auch juristisch aufgearbeitet. Ovidiu Ganţ vom Demokratischen Forum der Deutschen in Rumänien erlebte die Gewalt damals hautnah.




Interview

Martin Bottesch, Vorsitzender des Siebenbürgenforums, im Gespräch
Eine der ersten Initiativen der deutschen Minderheit nach dem Sturz Ceauşescus im Dezember 1989 war die Gründung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien. Seither hat Martin Bottesch verschiedene Funktionen inne, seit 2013 ist er Vorsitzender des Siebenbürgenforums. Der 1953 in Großpold geborene Landler ist heute - obwohl seit kurzem im Rentenalter - weiter als Mathematiklehrer am Brukenthal-Gymnasium in Hermannstadt tätig, weil er gebraucht wird. Melita Tuschinski führte mit ihm das folgende Interview.




Pressespiegel

Neue Zürcher Zeitung vom 22. Dezember
Auch nach 30 Jahren stehen hinter der Revolution in Rumänien noch viele Fragezeichen
Kein Umsturz in Osteuropa erfolgte schneller, keiner forderte mehr Todesopfer, und keiner wirft bis heute so viele Fragen auf.

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien vom 20. Dezember
Dr. Aurel Vainer mit Verdienstkreuz ausgezeichnet
Der Vorsitzende der Föderation der Jüdischen Gemeinschaften in Rumänien (FCER) wurde mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

ORF vom 17. Dezember
„Neues Mitteleuropa“: Rumänien erteilt Orban Absage
Rumäniens Staatspräsident Klaus Iohannis hat die Aufforderung des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban zur Beteiligung am Aufbau eines gegen Westeuropa gerichteten „neuen Mitteleuropa“ abgelehnt.

Spiegel Online vom 16. Dezember
Verheerender Brand in Nachtklub
13 Verantwortliche verurteilt.

Spiegel Online vom 14. Dezember
Klaus Johannis: Rumäniens Präsident wird mit Karlspreis geehrt
Seine Bilanz ist durchwachsen, aber, so die Begründung, er stehe für Rechtsstaatlichkeit und die europäische Integration.

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien vom 6. Dezember
Geldbuße für Fridays for Future
Umweltschutzaktivisten Hermannstadts fordern Verantwortlichkeit von Stadtrat und Bürgermeisterin.




Facebook

Im Dezember ging es auf unserer Facebook-Seite unter anderem um Bären und um Honigkeks.