Siebenbuerger.de Newsletter
Nr.: 255 | 01.12.2019 | Abonnenten: 5995

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,
Staatspräsident Klaus Johannis hat die Stichwahl am 24. November mit 66,10 Prozent der Stimmen haushoch gewonnen und tritt gestärkt seine zweite fünfjährige Amtszeit an. Die Konkurrentin Viorica Dăncilă, Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei (PSD), unterlag mit 33,89 Prozent.

Beim Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. kam es hingegen zu einem Führungswechsel. Rainer Lehni wurde beim Verbandstag am 2. November von 90 Prozent der Delegierten zum Bundesvorsitzenden gewählt. Neue stellvertretende Bundesvorsitzende sind Ingwelde Juchum, Michael Konnerth und Dr. Andreas Roth. Im Amt bestätigt wurde Doris Hutter.

In einem Interview mit der Siebenbürgischen Zeitung forderte Rainer Lehni die Siebenbürger Sachsen in Deutschland auf, ihre Kultur und ihr Brauchtum zu bewahren und an die Kinder weiterzugeben. Wie stehen Sie dazu?

Wir wünschen Ihnen einen besinnlichen Advent und ein frohes Weihnachtsfest.




Anzeige

Die neuen Siebenbürgen-Kalender sind da! Das perfekte Geschenk!
  • Bilder aus Siebenbürgen 2020. Der Klassiker!
  • Landschaften Siebenbürgens 2020 im Großformat 50 x 35 cm
  • Kunstkalender Siebenbürgen 2020
  • Postkartenkalender 2020 mit Namenstagen
  • Siebenbürgen-Poster-Kalender 2020 im Format 70 x 100 cm
  • Siebenbürgen-Kaleidoskop Poster-Kalender 2020, 50 x 70 cm
Jetzt bestellen!

Online-Shop: Siebenbürgisches lesen und hören
In Zusammenarbeit mit mehreren Unternehmen, Verlagen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Sachbüchern, Romanen, Bildbänden, Kalendern und CDs mit Bezug zu Siebenbürgen.

Hier könnte auch Ihre farblich hervorgehobene Anzeige stehen! Machen Sie durch eine Textanzeige auf Ihr Angebot aufmerksam. Weitere Infos...




SbZ-Artikel

Haushoher Wahlsieg für Klaus Johannis: Rückenwind für den proeuropäischen Kurs Rumäniens
Bukarest - Staatspräsident Klaus Johannis hat die Stichwahl am Sonntag, dem 24. November, gegen Viorica Dăncilă haushoch gewonnen und tritt gestärkt seine zweite fünfjährige Amtszeit an. Der Kandidat der Nationalliberalen Partei (PNL) erzielte laut Angaben des Zentralen Wahlbüros 66,10 Prozent der Stimmen. Die Konkurrentin Dăncilă, Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei (PSD), unterlag mit 33,89 Prozent.

Verbandsspitze erheblich erneuert
Der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. hat sich an der Spitze erheblich erneuert. Rainer Lehni ist neuer Bundesvorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. Beim Verbandstag am 2. November in Bad Kissingen wurde er von 90 Prozent der Delegierten an die Spitze des Verbandes gewählt. Seine Amtsvorgängerin Herta Daniel hatte schon im März 2019 angekündigt, nicht mehr zu kandidieren. Neue stellvertretende Bundesvorsitzende sind Ingwelde Juchum, Michael Konnerth und Dr. Andreas Roth. Im Amt bestätigt wurde Doris Hutter. Alle fünf Mitglieder des geschäftsführenden Bundesvorstandes weisen eine langjährige Erfahrung in der Basisarbeit auf und erfreuen sich einer hohen Zustimmung unter den Delegierten.

Weitere Artikel:
Probezeitung anfordern!
Fordern Sie unverbindlich ein kostenloses Probeexemplar der Siebenbürgischen Zeitung (SbZ) an. Die Siebenbürgische Zeitung erscheint 20 Mal im Jahr und wird an Mitglieder des Verbandes geliefert. Der Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.




Buch-Tipps

Neuerscheinungen mit Bezug zu Siebenbürgen
Wie jeden Herbst veröffentlicht die Siebenbürgische Zeitung eine Auswahl von Neuerscheinungen mit Bezug zu Siebenbürgen, Rumänien und Südosteuropa.

Weitere Bücher:




DVD-Tipp

Neue DVD über Bistritz und das Nösnerland 2019
Der HOG Bistritz-Nösen ist nicht nur die erfolgreiche Mitorganisation des Sachsentreffens vom 20.-22. September 2019 in Bistritz gelungen, sie hat auch im Sommer einen sehenswerten Film mit dem Titel „Bistritz und das Nösnerland 2019“ erarbeiten lassen.




Diskussionen

Allgemeines Forum
Ist dieses Forum bald (oder schon) tot ?
Die aktuelle Ausgabe der SBZ war heute in meinem Briefkasten. Leider hat mich kein Artikel angesprochen.

Weitere Diskussionen im „Allgemeinen Forum“:
Soziale und rechtliche Integration
Lebensbescheinigung für rumänische Rentenbehörden
Welche Möglichkeit hat man, für bettlägerige Personen eine Lebensbescheinigung zu erhalten, die auch von den rumänischen Behörden anerkannt wird?

Weitere Diskussionen im Forum „Soziale und rechtliche Integration“:



TV-Tipps

Quelle: Pressetexte der Sender

arte, Montag, 9. Dezember, 13:00 bis 14:05
arte, Dienstag, 10. Dezember, 8:45 bis 9:40
Stadt Land Kunst
Madagaskar / Bukarest / Carnac

Beitrag u.a.: Bukarest - Ein Stück Frankreich in Rumänien
Das Zentrum Bukarests ist geprägt von Palästen mit raffinierten Fassaden, neoklassizistischen Säulen und Giebeln. Sie verleihen der Stadt einen französischen Anstrich. Und das ist kein Zufall: Seit dem 19. Jahrhundert hat Rumänien ein ganz besonderes Verhältnis zu Frankreich. Diese Frankophilie machte Bukarest zu einem kleinen Paris des Balkans und demonstriert Rumäniens Sonderstellung in Osteuropa.

BR Fernsehen, Donnerstag, 12. Dezember, 0:15 bis 2:05
Leben in Angst
Kurzfilmnacht

Beitrag u.a.: Stille Wasser
Deutschland / Rumänien 2011
Regie: Anca Miruna Lăzărescu
Rumänien, 1986: Vali (Andi Vasluianu) und Gregor (Toma Cuzin) wollen das Land verlassen, indem sie durch die Donau nach Jugoslawien schwimmen und von dort weiter in den Westen reisen. Es ist nicht ihr erster Fluchtversuch, aber dieser muss endlich gelingen. Beide sind aufeinander angewiesen und beide misstrauen sich. Bald muss Gregor feststellen, dass seine Befürchtungen zutreffen. Doch am Ende bleibt die Hoffnung.

MDR Fernsehen, Sonntag, 15. Dezember, 23:55 bis 0:50
Die unbekannten Helden - Bilder der rumänischen Revolution
Film von Dobrivoie Kerpenisan
Im Winter 1989 besucht Dobrivoie Kerpenisan seine Großeltern in einem kleinen Dorf bei Temeswar in Rumänien, der Stadt, in der sich der erste Widerstand gegen das Ceauşescu-Regime formiert. So beginnen die Semesterferien des Folkwangstudenten mit nicht weniger als einer Revolution.
Der junge Fotograf wird hineingerissen in die Rebellion in der Provinz und versucht so viel wie möglich von Ereignissen festzuhalten, solange bis sein Filmvorrat aufgebraucht ist. Es entstehen einzigartige Momentaufnahmen von den Massenprotesten. Eine Zeit voller Anarchie und Gewalt. Plünderungen, Verwundete und Tote.
30 Jahre später kehrt Kerpenisan, nunmehr prämierter Filmemacher, in sein Dorf zurück und sucht anhand seiner Bilder nach den Spuren der Revolutionäre von damals. „Die Rückkehr“ fängt diese Begegnungen in einer dokumentarischen Collage ein und zeigt eine neue, unbekannte Seite der rumänischen Revolution.




Interview

Der neue Bundesvorsitzende Rainer Lehni im Interview
Rainer Lehni war 16 Jahre lang stellvertretender Bundesvorsitzender. Am 2. November wurde der Zeidner beim Verbandstag in Bad Kissingen mit einem Traumergebnis von 90 Prozent zum neuen Bundesvorsitzenden des Verbandes gewählt. Die Basisarbeit kennt der 47-Jährige ebenso gut wie jene im Bundesvorstand. Seit 1993 ist der gelernte Kaufmann, der beim Bundesverwaltungsamt in Köln arbeitet, vielseitig landsmannschaftlich aktiv, zunächst in Tanzgruppen in Stuttgart, dann als Pressereferent und Bundesjugendleiter der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD). Seit 2010 ist er Vorsitzender der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen und seit 2012 Nachbarvater der Zeidner Nachbarschaft. Rainer Lehni gibt im folgenden Interview mit Siegbert Bruss Auskunft, wie man neue Mitglieder und Jugend für unsere Gemeinschaft gewinnen kann und welche Akzente er in der künftigen Verbandsarbeit sowie in den Beziehungen zu den Partnern in Politik und Föderation setzen will.

„Unser Verband ist nach wie vor attraktiv“: Interview mit der ehemaligen Bundes- und neuen Ehrenvorsitzenden Herta Daniel
Die von 2015 bis 2019 amtierende Bundesvorsitzende des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Herta Daniel, setzt ihre Verbandstätigkeit fort. Beim Verbandstag in Bad Kissingen ist die 67-jährige gebürtige Hermannstädterin einstimmig zur Ehrenvorsitzenden gewählt worden. Auf welchen Feldern sie sich künftig engagieren möchte und wie überdies ihre persönliche Bilanz der abgelaufenen Legislaturperiode ausfällt, ist Gegenstand des nachfolgenden Gesprächs, das Christian Schoger mit Herta Daniel führte im Sinne einer Standortbestimmung der aktuellen Verbandsarbeit.




Pressespiegel

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien vom 28. November
PSD-Vorstandssitzung: Dăncilă tritt zurück, Ciolacu wird Interimsvorsitzender
Sechsstündige Sitzung endet mit Personalrochade und Ankündigung von Erneuerung.

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25. November
Wahl in Rumänien: Das vergiftete Abschiedsgeschenk

Süddeutsche Zeitung vom 25. November
Rumänien: "Der kategorischste Sieg"

Aussiedlerbeauftragter vom 21. November
Teilerfolg erzielt - Nachbesserungen dringend nötig
Beauftragter für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius zum Grundrentenpaket der Bundesregierung: Altersarmut bei deutschen Spätaussiedlern.

MDR vom 15. November
Rumänien: Lehrermangel auf siebenbürgisch

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien vom 12. November
Siebte Partnerschaft geschlossen
Mediasch begrüßt die Lutherstadt Wittenberg als neue Partnerstadt.

Der Standard vom 4. November
Rumänien hat eine neue konservative Regierung
Die Sozialdemokraten stürzten über ein Misstrauensvotum. Der neue Premier Ludovic Orban gewann die Abstimmung im Parlament, die Regierung wurde bereits angelobt.




Facebook

Klaus Johannis wurde als Staatspräsident von Rumänien wiedergewählt. Ein anderes Thema war im November der Lehrermangel an deutschen Schulen in Siebenbürgen.