Aufnahmen zum Schlagwort Märchen

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Der Fuchs und der Bär

Junge, 11 Jahre, aus Rosenau


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (0.6 MB, Mp3, ca. 1:20 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Der Bär war sehr hungrig und fragte den Fuchs, ob er ihm etwas zu Fressen verschaffen könnte. Der Fuchs empfahl ihm, den Schwanz in den Bach zu hängen, bis die Fische anbeissen. Das tat der Bär auch. Allerdings ist das Wasser dann zugefroren und als der Bär den Schwanz heraus ziehen wollte, ist er ohne Schwanz geblieben. [mehr...]
Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 24. März 2019 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Die Schildbürger

Junge, 11 Jahre, aus Rosenau
Eines Tages gingen die Schildbürger in den Wald, um Holz für ihr neues Rathaus zu holen. Sie brachten jedes einzelne Stück Holz zu zweit ins Dorf herunter. Das letzte Stück fiel ihnen herunter und rollte von allein ins Tal. Dann erkannten sie, dass das viel einfacher ist, und brachten das Holz wieder hinauf, um es herunterrollen zu lassen. Die Schildbürger hatten viele Mäuse und wussten nicht, wie sie diese los werden konnten... Zwei der bekanntesten Schildbürgergeschichten, erzählt von einem Jungen aus Rosenau. [Aufnahme anhören »]
3:31 Minuten, 1.6 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 22. März 2019

Der ungeliebte Sohn

Frau, 62 Jahre, aus Jakobsdorf bei Bistritz
Ein Mann und eine Frau hatten zwei Söhne. Sie liebten jedoch nur einen der beiden und bevorzugten ihn. Der andere Sohn hielt das irgendwann nicht mehr aus und ging in die Fremde. Unterwegs traf er einen Goldschmied, der ihm anbot, bei ihm zu arbeiten. Nach einigen Jahren, als der Junge erwachsen war und zu Wohlstand gekommen war, besuchte er sein altes Dorf. [Aufnahme anhören »]
6:13 Minuten, 2.9 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 17. März 2019

Das vergiftete Gebäck

Frau, 62 Jahre, aus Jakobsdorf bei Bistritz
Es war einmal eine arme Frau, die in ihrer Not zu gräflichen Herrschaften betteln ging. Die Gräfin war dies nach einiger Zeit leid, und so gab sie eines Tages der Alten ein Gebäck, aus feinem Nuller-Mehl gebacken, das jedoch vergiftet war. Die Alte verzehrte das Gebäck nicht sofort, sondern legte es in ihren Korb. Auf dem Rückweg traf sie den Sohn der Gräfin, der - als er das feine Gebäck sah - ein Stück davon haben wollte. [Aufnahme anhören »]
2:23 Minuten, 1.1 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 15. März 2019

Die Mär vom verzauberten Schwein

Mädchen, 11 Jahre, aus Wölz
Es war einmal ein Königin, die hat ihren Sohn verzaubert und in ein Schwein verwandelt. Dieses Schwein hat einem König eine goldene Brücke und ein goldenes Schloss hingezaubert - und dafür die Tochter des Königs bekommen. Die Königstochter war allerdings alles andere als glücklich darüber... Rumänisches Märchen, zu finden bei Petre Ispirescu und Ion Creangă. [Aufnahme anhören »]
6:36 Minuten, 3 MB • Aufnahmejahr: 1971 - Veröffentlicht am 8. März 2019

Dornröschen

Frau, 23 Jahre, aus Deutsch-Weisskirch
Das Märchen von der Königstochter, die von einer verärgerten weisen Frau verflucht wird und hundert Jahre schlafen muß, können Sie hier in einer sehr anschaulich und lebhaft erzählten Version hören. [Aufnahme anhören »]
6:13 Minuten, 2.9 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 5. März 2019

Schneeweißchen und Rosenrot

Frau, 23 Jahre, aus Deutsch-Weisskirch
Eine junge Frau erzählt lebhaft und unterhaltsam das Märchen von den beiden Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot, die mit ihrer Mutter am Waldesrand leben. Eines Abends im tiefsten Winter klopft es an der Haustür. Als Schneeweißchen die Tür öffnet, steht ein großer Bär vor der Tür. [Aufnahme anhören »]
6:28 Minuten, 3 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 28. Februar 2019

Rotkäppchen

Frau, 36 Jahre, aus Obereidisch
In dieser Aufnahme wird das Märchen vom Rotkäppchen von einer Frau aus Obereidisch erzählt. Die Erzählung ist lebendig und die Stimme angenehm. [Aufnahme anhören »]
4:37 Minuten, 2.1 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 5. Februar 2019

Brüderchen und Schwesterchen

Frau, aus Meeburg
Eine Stiefmutter behandelt ihre beiden Stiefkinder, einen Knaben und ein Mädchen, so schlecht, dass diese keinen anderen Ausweg sehen, als zu fliehen. Als die Stiefmutter die Flucht bemerkt, belegt sie alle Brunnen und Quellen im Wald mit einem Verwandlungszauber. An der dritten Quelle kann Brüderchen nicht länger seinem Durst widerstehen und wird in ein Reh verwandelt. Brüderchen und Schwesterchen leben eine Zeit lang gemeinsam in einem Waldhaus. Bei einer Jagd wird das Reh von königlichen Jägern verletzt, sodass ein Jäger dem Reh folgen kann, das Haus entdeckt und dem König die Begebenheit meldet. Der König entflammt in Liebe zu dem Mädchen, nimmt es mitsamt dem Reh auf sein Schloss und heiratet Schwesterchen. (...) [Aufnahme anhören »]
7:35 Minuten, 3.5 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 3. Februar 2019

Hänsel und Gretel

Frau, 55 Jahre, aus Radeln
Das Märchen von Hänsel und Gretel dürfte fast jedem Hörer bekannt sein. In dieser Aufnahme erfährt man jedoch auch einige weniger bekannte Details. [Aufnahme anhören »]
6:02 Minuten, 2.8 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 1. Februar 2019

Seite 1 von 7 [1] [2] [3] [4] · · >|

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen