Die Almerei

Schülerin, 12 Jahre, aus Großscheuern


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (0.8 MB, Mp3, ca. 1:50 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Am Abend geht das Ehepaar zu Bett und schließt die Fensterläden. Da die Eheleute am nächsten Morgen zum Markttag fahren wollen, will der Mann schauen, ob die Morgendämmerung schon eingesetzt hat. Doch statt den Fensterladen, öffnet er die Türe der Almerei, einer Wandnische, die zur Aufbewahrung von Milch und Käse dient. "Wir können weiterschlafen, es ist noch dunkel. Nur riecht es draußen nach Käse."

Aufnahmejahr: 1968 - Veröffentlicht am 12. April 2011

Schlagwörter: Anekdote, Almerei, Verschlafen

Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Aufnahmen benachbarter Orte

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen