Unterschriftensammlung: Spätaussiedlerbenachteiligung im Rentenrecht beenden!

Landsmannschaften

Die Landsmannschaften der Banater Schwaben und der Deutschen aus Russland sowie der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland gehen gemeinsam gegen die ungerechten Kürzungen im Fremdrentenrecht vor. In einer Resolution, die an die Bundesregierung gerichtet ist, machen die drei Verbände konkrete Vorschläge mit dem Ziel, die Situation der Spät-/Aussiedler im Rentenrecht zu verbessern. Diese Resolution wurde der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gesendet. Die Unterschriften werden nachgereicht. Die Beseitigung dieser Rentenungerechtigkeit sollten wir als Aufgabe unserer Gemeinschaft begreifen – unabhängig von einer Mitgliedschaft.

Die Unterschriftenaktion wurde am 30. September 2019 beendet.

7164 bestätigte Online-Unterschriften (aktueller Stand)
27885 auf postalischem Weg eingegangene Unterschriften (Stand: 27. KW 2019)
35049 Unterschriften insgesamt

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen