7bg Sachsen- Senioren - nur zum Versteckspiel zu gebrauchen???

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Erstellt am 13.03.2018, 06:46 Uhr und am 13.03.2018, 07:15 Uhr geändert.
Sind die 7bg Sachsen- Senioren tatsächlich nur zum Versteckspiel geeignet???

1. In München siehst Du an der Münchner Freiheit an einem für die Öffentlichkeit angelegten Schachbrett in der warmen Jahreszeit eine ganze Reihe Leute stehen und dem Schachspiel zuschauen, kommentieren etc. Wohl meist Ausländer; Herkunftsland?? unbekannt.

2. In Hermannstadt, "Unter den Erlen", im Pavillon, oder im Astra- Park, wohl auch.
Sogar im Garten des Teutsch- Hauses an der Johanniskirche, also gleich daneben, habe ich Ähnliches gesehen, meine ich!

3. In Constanta siehst Du im Sommer, in dem Park vor dem Bahnhof, oder in dem Park an der „Casa Sindicatelor“ in den speziell dafür eingerichteten Lauben, oder am „BIG“, Leute sitzen und „Table“ spielen. Und ... plaudern- egal, worüber.

Oder in Bistritz, im Park/ bei der „Casa Sindicatelor“.


Nur bei den 7bg Sachsen in Deutschland (nur??) siehst Du zwar, hier beim "Seniorenforum", dass Hunderte, ja weit über 1000 Leute die geposteten Nachrichten auf dem „Seniorenforum“ lesen/ ansehen- ohne dass es erkennbar wäre, ob das nun tatsächlich Senioren sind oder nicht- aber „kein Schwein, keine Sau“ postet etwas dazu, bringt sich ein, kommentiert …

Sind denn die 7bg Sachsen alle soooo mundfaul, so scheu, dass sie nicht auch etwas dazu sagen können, nachdem sie das gelesen haben?????? Oder soll ich gar andere Attribute benutzen, provokativere???
Warum denn das??

Ja- warum lesen sie es überhaupt?? Denn vermutlich ist ein nicht geringer Teil der Leser immer derselbe, immer dieselben Leute. Wenn sie also auch eine, mehrere weitere Nachrichten lesen, von der gleichen Person gepostet- was bedeutet das? Nur Langeweile, keine andere sinnvolle Beschäftigung?????

„Alte Leute sind kindisch“- erlaubt Euch doch zumindest in diesem Sinne etwas öffentlich zu sagen, selbst wenn es ggf. ein Quatsch sein sollte- in den Augen mancher Leute! In den Augen anderer Leute ist es das mit Sicherheit NICHT! Ihr könnt doch auch einen „Alias“ nutzen, wenn der eigene Name Euch zu kostbar erscheint, hierzu! Und- nicht vergessen- wir sind hier kein hochkarätiges Fachleute- Forum!!!!!!!!!!!

Es ist kaum anzunehmen, dass von den wohl um die (oder über) 10.000 7bg Sachsen in München/ Großraum München nicht ausreichend Alleinstehende sind, denen Gemeinsamkeit/ Beisammensein in einer Gruppe gut tun würde! Wenn es nur 1 Promille ist, wären es schon 10; bei 1 % schon 100 Leute! Warum also nicht????
Unbegreiflich!!!!!!!!!!!!!

In diesem Sinne
glaube ich, dass es keinen Sinn für MICH hat, hier weiter zu posten. Ich werde mich also heraushalten, in Zukunft.

Vielleicht nimmt sich ja mal jmd. anderes des „Seniorenforums“ an. Die Idee war sicherlich nicht schlecht, es zu schaffen - nur bedeutet „Forum“ immer die Teilnahme mehrerer/ vieler Leute. 7bg Senioren gibt es sicherlich genug, im Großraum München, und BUNDESWEIT- weltweit- nur …. ????? nur was???? Wollen sich alle nur einfach ... verstecken?????

Erstellt am 13.03.2018, 09:10 Uhr und am 13.03.2018, 09:17 Uhr geändert.
@ Vielleicht wollen Sie nur das machen,zu was Sie Lust und Laune haben.Sie möchten lieber ein Stück Garten oder eine kleine Werkbank,die verschiedenen Nationen kann man auch im Alter nicht gleichmachen....
Erstellt am 14.03.2018, 10:52 Uhr
"Wenn keiner mit mir spielen will, nehme ich meine Spielsachen und gehe nach Hause. Das habt ihr nun davon!"

Hallo, Bernd 1946!
Es ist wohl nicht so einfach, Senioren aus ihren gewohnten Beschäftigungen, Kränzchen, Enkelkinder hüten usw. heraus zu locken. Und in München gleich gar, wo das Angebot für ältere Semester - wie du selber schreibst - so umfangreich ist.
Ideengeber gibt es viele, Macher weniger.
Falls du noch Lust dazu hast, könntest du es vielleicht mal mit einem konkreten Freizeitangebot versuchen (eventuell auch auf anderen Wegen als hier im Diskussionsforum)? Es muss ja nicht gleich eine große Gruppe sein, die mitmachen möchte. Zwei, drei Begeisterte können dazu beitragen, dass eine gute Idee Gestalt annimmt und sich entwickelt. Wie bei allem braucht man halt einen langen Atem. Den wünsche ich dir und viel Erfolg.
Erstellt am 15.03.2018, 11:31 Uhr und am 15.03.2018, 11:53 Uhr geändert.
Danke, Gerri und Bunzlau! Natürlich habt Ihr beide Recht, auch damit:
...Wie bei allem braucht man halt einen langen Atem.

Besonders ärgerlich finde ich es , dass ich ja gar nicht weiß, inwiefern Senioren aus München überhaupt diese Nachrichten lesen- es könnten ja auch :
- Alles junge Leute sein, oder
- Alles Leute aus anderen Landesteilen
- oder gar Ländern- oder
- sogar NULL Siebenbürger darunter, da ja nicht nur Mitglieder hier Zugang haben!
NULL Feedback! Nur bei Gerri ist es wohl ein Senior, der antwortet; sogar bei Dir, Bunzlau, ist im "Profil" etc. Nichts zu erkennen!

Aber immerhin, mal 2 Antworten- das ist ja schon etwas, man wird ... bescheiden!

Der Tipp, es auf anderen Wegen zu versuchen, kam schon einmal- ich werde ihn wohl beherzigen. Denn hier zu posten ist entmutigend, eben wg. dem total fehlenden Feedback!

Dabei bietet ja gerade München so viele Möglichkeiten:

- mehrmals schon waren wir, 2018, zu zweit, in den Pinakotheken; Nächstens ist das "Kristallmuseum " dran;
- gestern waren wir zu dritt in Garmisch, bis an der Alpspitzbahn- Talstation, dann zurück über Aule- Alm und Rießersee, zuletzt noch in der Innenstadt/ Fußgängerzone gebummelt- herrliches Wetter, sonnig- wobei wir doch aus München bei Regen losgefahren waren! Aber, die Wettervorhersage hat gestimmt, für die nächsten 24 Stunden!
- und in 1 Woche gehen wir nach Ehrwald (unter der Zugspitze, österreichische Seite), fahren dann hoch auf die Ehrwalder Alm- die ja nach dem 8.04. wg. der jährlichen Revision der Drahtseilbahnen nicht mehr erreichbar ist, für 1 Monat. Dort oben ist es, an einem Sonnentag, wunderschön, auch ohne Schier, oder auf der Hochloipe auch mit Langlaufschiern- und genauso auch im Sommer, herrlich zum Wandern, inkl. ein kleiner See. Aber der besondere Zauber des Winters- irgendwo erinnert es mich immer an die "Poiana Brasov"- ist super, fast höher als der des Sommers!
Und mit einem Bayern- Ticket s. preiswert!
Erstellt am 15.03.2018, 15:08 Uhr

@ Die Sachsen haben meistens einen Bekanntenkreis,da kann man vielleicht besser Mund zu Mund Werbung machen. Da könnte ich mir vorstellen,wie im Schnee von einem kleinen Schneeball,zum großen Schneeballen für einen Schneemann.
Erstellt am 16.03.2018, 13:12 Uhr
Lieber Bernd 1946,
was bezweckst du wirklich mit deinen Tipps? Möchtest du auf die Freizeitmöglichkeiten in und um München herum hinweisen oder suchst du Gleichgesinnte, die mitmachen?

Du wirst mir bestimmt zustimmen, dass es eines ist, mit meiner Frau oder einem Freund spontan etwas zu unternehmen, aber etwas ganz anderes, Angebote für eine Gruppe - und bestünde sie auch nur aus vier, fünf Interessierten - zu organisieren. Gerri hat recht: Mundfunk ist das Wichtigste bei solchen Unternehmungen. Der funktioniert meiner Meinung nach aber erst, wenn man bereits einen "harten Kern" hat. Und der kann sich nur bilden, wenn ein konkreter Vorschlag vorliegt. Dann kann man immer noch entscheiden, ob das was für einen ist oder nicht.

Ich wiederhole mich: Für derartige Unternehmungen braucht man viel Optimismus und einen langen Atem. Aber ich glaube, der Einsatz lohnt sich. Es gibt bestimmt Landsleute, die sich über gemeinsame Ausflüge usw. freuen würden und gerne mitmachen. Allerdings bedarf es eines gewissen Vorlaufs. Du weißt ja: Die Rentner sind "schwer" beschäftigt und haben keine Zeit.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen