Leihmutterschaft einführen ?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Erstellt am 13.01.2020, 18:52 Uhr und am 13.01.2020, 18:52 Uhr geändert.
https://www.die-tagespost.de/leben/lebensschutz/Kelle-Leihmutterschaft-ist-finale-Ausbeutung-des-Menschen;art4885,203493

In Deutschland ist Leihmutterschaft nach wie vor verboten. Während es innerhalb der Unionsparteien momentan noch eine klare Haltung dagegen gebe, so die 44-Jährige, wolle die FDP Leihmutterschaft auch in Deutschland ermöglichen.

Zuerst hatte ich dazu eigentlich keine negative Meinung. Besonders, da ich an die Menschen gedacht haben, die eben unfruchtbar sind, mit einem starken Kinderwunsch. Aber die Dame hat schon ein oder zwei einleuchtende :

- Ein Kind könne beispielsweise von einer Eizellenspenderin aus Polen gezeugt, dann einer Frau in Indien eingepflanzt und anschließend von zwei lesbischen Frauen in den USA adoptiert werden. „Wer ist dann hier die Mutter?

- Wir initiieren Schwangerschaften, bei denen wir von der ersten Sekunde an verhindern, dass es eine emotionale Bindung zwischen Mutter und Kind gibt. Und es gibt Menschen, die finden das normal.“

- „Wenn sich wider Erwarten alle vier eingesetzten Eizellen entwickeln, also theoretisch Vierlinge entstehen, die Leiheltern aber nur eines haben wollten, dann werden einfach mal drei Kinder abgetrieben.


Nun denke ich, es ist doch die menschlichere Wahl ein Kind zu adoptieren.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen