Internationale Geburturkunde

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Erstellt am 03.04.2018, 20:44 Uhr
Hallo ich möchte im August diesen Jahres heiraten. Da mein Verlobter aus Portugal kommt, benötig ich eine internationale Geburtsurkunde. Laut Standesamt und ehrenamtliches Konsulat in Mannheim, soll ich mich an das Konsulat in Bonn wenden. Dort kann ich aber keinen erreichen, warte jetzt auf eine E-Mail Antwort.
Ich bin in Sibiu am geboren und habe eine rumänische und ins Deutsche übersetzte Geburtsurkunde, jedoch keine internationale. Hat jemand damit Erfahrungen,oder weiß wer der richtige Ansprechpartner ist?
Vielen Dank, Ricarda

getkiss
Erstellt am 04.04.2018, 00:25 Uhr
Jetzt wird´s Zeit, Kaiser Augustus naht mit großen Schritten!
Nicht Telefon, nicht E-Mail, sondern eingeschriebener Brief ist fällig, mit der Bitte die Gebühren mit zu teilen. Am besten an die Botschaft!
Rumänische Botschaft
Die Hinweise auf der Webseite sind für rumänische Bürger, in deren Sprache (sind Sie es noch?)

Versuchen Sie auch Hilfe vom Anwaltsbüro Fabritius zu erhalten, das kostet aber zusätzlich:

Link
Erstellt am 04.04.2018, 18:08 Uhr
Hallo ,zuständig für die Ausstellung der Geburtsurkunde (Im Format DIN A 4, nur diese wird International anerkannt) ist das Standesamt am Geburtsort.Also Sibiu.
Diese wird nur Persönlich dort vor Ort für die Antragstellerin ausgestellt oder man hat eine Person dort vor Ort mit Vollmacht bestimmt.Mit Vollmacht ausgestattet kann diese Person die Geburtsurkunde beim dortigen Standesamt ausstellen lassen.Sinnlos ist alles andere wie e-mail, u.a.
Grüße
von Kaltenberg
Erstellt am 04.04.2018, 18:12 Uhr und am 04.04.2018, 18:13 Uhr geändert.
Ich habe s. oft mit solchen Urkunden zu tun.

Falls Sie sich eine neue beschaffen müssen, nicht vergessen, eine APOSTILLE darauf aufbringen zu lassen ("de la prefectura judetului") = eine Art Überbeglaubigung. Diese wird meistens verlangt, bei Eheschließungen.

Ob die sog. "internationale Geburtsurkunde" dann auch direkt akzeptiert wird oder doch noch von einem beeidigten Übersetzer übersetzt werden muss, ist eine andere Sache. Die Rumänen haben inzwischen "internationale Geburtsurkunden" in mehreren Variante, (mindestens 2), hiervon eine die auch Deutsch enthält.

Je nachdem wo Sie wohnen, können Sie diese auch vom betr. Generalkonsulat beschaffen lassen (außer Bonn auch München). Telefonisch erreichen Sie allerdings auch in München niemanden, nur per E- Mail.

Zum beglaubigten Übersetzen, falls erforderlich, können Sie sich auch an mich wenden:

Bernd Müller , VbDÜ
Beeidigter Übersetzer für die rumänische Sprache seit 1999
Übersetzungen & Dolmetschen Deutsch / Rumänisch
Übersetzungen : Urkunden jeder Art & Recht, etc.
80805 München, Fröttmaninger Str. 20 B
Tel.: 089/ 310 6043
Mobil: 0179/ 201 0043
E-Mail: b.d-mueller@t-online.de

Viel Erfolg!
Erstellt am 04.04.2018, 21:09 Uhr
Vielen Dank schon mal für die Mühen. Ich werde mal mit jemanden der rumänisch gut kann in Sibiu anrufen. Wäre schön wenn ich jemanden mit einer Vollmacht hinschicken kann und nicht extra hin muss. Werde mal versuchen in München anzurufen, vielleicht ist das einfacher wie Bonn. Dachte nicht, dass das so eine große Aktion wird. Ziemlich nervig. 🤣 Danke an euch 🤗
Erstellt am 05.04.2018, 09:26 Uhr und am 05.04.2018, 09:28 Uhr geändert.
Zur Sicherheit sollte jmd. erst beim betr. Standesamt nachfragen, ob sie eine Vollmacht akzeptieren! Denn das scheint nicht immer der Fall zu sein!

Die Vollmacht kann man auch beim betr. Konsulat ausstellen und beglaubigen lassen. Beglaubigung ist UNBEDINGT erforderlich!
Erstellt am 20.04.2018, 08:09 Uhr
Hallo, vielen Dank nochmal. Ich habe mit Sibiu Kontakt aufgenommen, einen Vollmacht würde reichen. Also habe ich jetzt eine rumänische Vollmacht ausgefüllt und diese gestern von einem Notar beglaubigen lassen, jetzt kommt noch die Apostille drauf und dann schick ich es nach Rumänien. Eine bekannte holt sie dann für mich. Hoffe das stimmt auch alles so und klappt so gut wie mir zugesichert wurde. Gestern habe ich eine E-Mail Antwort aus Bonn bekommen, diese haben mir gesagt das ich persönlich nach Bonn kommen muss und das die Bearbeitung bis 90 Tage dauern kann. Also habe ich Schonmal den leichteren und schnelleren Weg eingeschlagen. Ich informiere euch dann nochmal darüber ob alles geklappt hat. Bis bald.
Erstellt am 20.04.2018, 20:02 Uhr
Das freut mich sehr das diese Lösung klappt
grüße
von Kaltenberg
Erstellt am 21.04.2018, 15:06 Uhr und am 21.04.2018, 15:08 Uhr geändert.
Über die Botschaften oder Konsulate dauert das immer so lange- sagen meine Kunden!
Gerade in Hermannstadt/ Sibiu habe ich, da selbst Hermannstädter, vor so 3-4 Jahren arge Schwierigkeiten gehabt beim Standesamt- vielleicht ist es ja inzwischen besser geworden.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen