Pressespiegel

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 103 von 107 |< · · [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] · · >|

Erstellt am 23.02.2019, 09:40 Uhr
In unserem heutigen Pressespiegel lesen Sie:

Süddeutsche Zeitung:
Rumänien: Rückbau des Rechtsstaats

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
„Ein Staatshaushalt der nationalen Schande“: Staatschef bringt Budget 2019 vor das Verfassungsgericht

Heise online:
Prekäre Lage der Justiz in Rumänien

Tiroler Tageszeitung Online:
Staatsanwälte in Rumänien wollen aus Protest gegen Regierung streiken

Der Tagesspiegel:
Die SPD und ihre Schwesterpartei in Rumänien Nicht ganz so schlimm wie Orban? Die Konservativen in Europa müssten sich vom Ungarn Orban distanzieren, fordert die SPD. Doch wie was tut sie selbst gegen Korruption in Bukarest?

Tiroler Tageszeitung Online:
Strafrecht gemildert - Weniger Korruptionsprozesse in Rumänien

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Adina Florea ermittelt gegen Frans Timmermans / Brüssel: Kommission unterliegt Gerichtsbarkeit des EuGH

Der Standard:
Timmermans ist von Vorwürfen aus Rumänien unbeeindruckt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Auswahlverfahren des neuen Generalstaatsanwalts: Amtszeit des Amtsinhabers läuft Ende April ab

der Freitag:
Gegen die Korruption: Porträt: Laura Codruța Kövesi könnte erste EU-Generalstaatsanwältin werden. Rumäniens Regierung will das verhindern

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
„Ascheregen“ von Joachim Wittstock neu aufgelegt: Ein Beitrag zur Erinnerungskultur und zum aktiven Gedenken

MiGAZIN:
Schnelle Lösung: Spätaussiedler und jüdische Einwanderer aus der früheren Sowjetunion werden im Rentenrecht ungleich behandelt. Das wollen Grüne, Linke und FDP beenden. In einem Antrag fordern sie von der Bundesregierung eine schnelle Lösung.

Neues Deutschland:
Renten für Kontingentflüchtlinge: Spätes Engagement für jüdische Zuwanderer / Grüne, LINKE und FDP fordern, Benachteiligung sogenannter Kontingentflüchtlinge aus der ehemaligen Sowjetunion bei Renten zu beenden

Jüdische Allgemeine:
Antrag für bessere Renten jüdischer Zuwanderer abgelehnt

Domradio:
Koalition kritisiert Vorstoß zu Renten für jüdische Zuwanderer Erwerbszeiten in der Heimat werden nicht angerechnet

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Tora-Schrein durch Kopie ersetzt

Frankfurter Allgemeine Zeitung:
Orbán terrible : Ein Mann entzweit die Union

BR24:
Bayern und Ungarn: Jetzt rückt die CSU von Viktor Orban ab
Erstellt am 23.02.2019, 14:47 Uhr
Herr Schoger,
habe den Artikel in Neues Deutschland gelesen
zu lesen hier:
Dokumentation zur Rentenkürzung ab 1996
Von 1994 bis 1998 war das CSU-Mitglied Fritz Wittmann Präsident des BdV ,
unter seiner Amtszeit wurde die Rentenkürzung mit der CDU+FDP Regierung durchgesetzt.
Damaliger Vorsitzender der Banater Schwaben 1996 war Jakob Laub, bei den Siebenbürger Sachsen war 1996 Volker Dürr Vorsitzender.
Seit 2007 hat Herr Dr.Bernd Fabritius das Päsidium im Bund der Vetriebenen übernommen.
Aktuelle Politik:
Spätes Engagement für jüdische Zuwanderer Publiziert in Neues Deutschland(Sozialistische Zeitung
Zum Artikel vom 20.02.2019
Grüne, LINKE und FDP fordern aktuell, Benachteiligung sogenannter Kontingent-Flüchtlinge aus der ehemaligen Sowjetunion bei Renten zu beenden
Es ist eine der Absurditäten in der Behandlung verschiedener Einwanderer-Gruppen: Sogenannte Spätaussiedler aus Osteuropa mit direkter »Abstammung von einem deutschen Volks zugehörigen« sind renten rechtlich den in Bundesrepublik oder DDR Geborenen faktisch gleichgestellt. Dagegen werden Menschen mit jüdischen Wurzeln, die ab 1991 nach Deutschland gekommen sind, ihre Arbeitszeiten vor der Zuwanderung bei der Berechnung ihrer Altersbezüge nicht anerkannt. Deshalb sind sie heute mehrheitlich auf die Grundsicherung im Alter angewiesen, müssen also ein Leben auf Hartz-IV-Niveau führen. Denn viele von ihnen waren schon bei der Einreise betagt.
Das will die Opposition im Bundestag nun so schnell wie möglich ändern. Am Mittwoch stellten die Bundestagsvizepräsidentinnen Petra Pau (LINKE) und Claudia Roth (Grüne) zusammen mit ihrem FDP-Kollegen Wolfgang Kubicki eine entsprechende gemeinsame Initiative vor. In einem gemeinsamen parlamentarischen Antrag fordern die Parteien die Bundesregierung auf, die Alterssicherung der Betroffenen so schnell wie möglich zu verbessern. CDU, CSU und SPD haben sich dies in ihrem Koalitionsvertrag zwar zum Ziel gesetzt. Doch dort heißt es nur recht vage: »Für Härtefälle in der Grundsicherung im Rentenüberleitung Prozess wollen wir einen Ausgleich durch eine Fondslösung schaffen. Entsprechendes wollen wir auch für die Gruppe der Spätaussiedler und der jüdischen Kontingent-Flüchtlinge prüfen.« Es gibt also keinen ambitionierten Zeitplan. Auch eine rechtliche Gleichstellung mit den Spätaussiedlern ist nicht geplant.
Letzteres ist nach Ansicht von Wolfgang Kubicki zwar eigentlich geboten. Andererseits mache das hohe Alter der Mehrheit der jüdischen Einwanderer eine unkomplizierte und schnelle Lösung nötig. Mit der Einrichtung eines Fonds könne man eine Verbesserung der Situation der Frauen und Männer noch in diesem Jahr schaffen, glaubt er. »Mit dem gemeinsamen Antrag wollen wir die Große Koalition zwingen, Farbe zu bekennen«, sagte der Politiker. Die drei Parteien hätten unterschiedliche Vorschläge, wie das Problem zu lösen sei. Alle seien aber bereit, die der anderen gegebenenfalls zu unterstützen.
Insgesamt sind Anfang der 1990er Jahre rund 200.000 Jüdinnen und Juden nach Deutschland gekommen. Grundlage war zunächst ein Beschluss des Ministerrates der DDR vom 11. Juli 1990 und ein weiterer der gesamtdeutschen Ministerpräsidentenkonferenz vom Januar 1991. Die Einladung zur Einwanderung ging ursprünglich auf eine vom Jüdischen Kulturverein Berlin angeregte einstimmige Entscheidung des zentralen Runden Tisches in der Endphase der DDR zurück. Petra Pau betonte, die neuen Bürger hätten das kulturelle Leben hierzulande enorm bereichert. Es sei beschämend, dass es »über ein Vierteljahrhundert keine Bundesregierung geschafft« habe, ihnen im Rentenalter ein Leben in Würde zu sichern. Dies umso mehr, als viele dieser Männer und Frauen »mit der Roten Armee am Großen Vaterländischen Krieg teilgenommen haben und also an der Befreiung Deutschlands vom Faschismus beteiligt waren«.

Frage :CDU/CSU + SPD wollen die das auch?
Wie agiert der Verband+Vertriebenenverbund zu dieser Sachlage?






Erstellt am 25.02.2019, 16:06 Uhr
In unserem aktuellen Pressespiegel:

Spiegel Online:
Rumänien: Tausende Menschen demonstrieren gegen Justizreform

ORF:
Rumänien: Protestwelle gegen Justizreformen der Regierung

APA OTS:
EU-Europa wird derzeit vom (korrupten?) Rumänien aus geführt

Deutschlandfunk:
Rumänien: Zehntausende protestieren gegen Justizreform

Tiroler Tageszeitung Online:
Terrorismus-Ermittler in Rumänien streiken

Der Standard:
Rumäniens Außenminister will Brexit-Vorschläge von Briten: Teodor Meleșcanu meint, dass Großbritannien die rote Linie für den Brexit vorgeben muss

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Mit Manuc Bei durch die Hauptstadt: Miniserie Bukarest – Teil 4: Auf den Spuren der Armenier

Der Tagesspiegel:
Ex-Vize-Gedenkstättenleiter Helmuth Frauendorfer schlägt Abfindung aus

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Der Mensch muss an erster Stelle stehen: Kronstädter Verein „Visum“ will Transparenz und öffentliche Debatten in der Stadtplanung fördern

Das Erste:
Das Erste, 20.15 Uhr: Reportage & Dokumentation: Was Deutschland bewegt – Heimatland / 21.00 Uhr: Hart aber fair: Heimat Deutschland – nur für Deutsche oder offen für alle?

Jüdische Allgemeine:
Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung hat von den Gerichten eine härtere Bestrafung judenfeindlicher Straftaten gefordert. »Polizei und Justiz sollten die bestehenden Instrumente häufiger anwenden«, sagte Felix Klein der »Welt am Sonntag«.

General-Anzeiger:
Zwischen EU und Russland:
Rumäniens Nachbar Moldau wählt Parlament

Aargauer Zeitung:
Wahlen in Moldawien: Kommt es im drittärmsten Land Europas zur russischen Wende?

Der Tagesspiegel:
Ungarn: EU-Abgeordneter Brok: „Orban wird zunehmend unerträglich“

MDR:
Balkanländer als Gastgeber: Balkan liebäugelt mit Fußball-WM 2030 / Griechenland, Rumänien, Serbien und Bulgarien wollen die Fußball-WM 2030 austragen.

Spiegel Online:
Fraktion im EU-Parlament: Kroatische Partei verlässt EVP - wegen Orbán
Erstellt am 25.02.2019, 17:33 Uhr
@Kroatische Partei verlässt EVP - wegen Orbán

Ohne der Name Orbán hätte kein Schwein über diese austritt berichtet. Wegen Bedeutungslosigkeit. Wenigstens jetzt haben sie ein wenig Aufmerksamkeit

Erstellt am 26.02.2019, 13:06 Uhr
Neu im Pressespiegel:

Euronews:
Rumänien: Tausende demonstrieren für unabhängige Justiz

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Protestwelle in zahlreichen Städten: „Hände weg von der Justiz“ / Zehntausende demonstrierten für Unabhängigkeit der Justiz

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Timmermans: „Liviu, Werte müssen respektiert werden“ / SPE verabschiedet Programm für Europawahlen

Deutschlandfunk:
Rumänien: Terrorismus-Ermittler streiken

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Nach Protesten: Regierungschefin lädt Magistraten zum Gespräch / Richter und Staatsanwälte: „Unabhängigkeit der Justiz ist unverhandelbar“

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Hunor Kelemen vier weitere Jahre UDMR-Chef

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Immer mehr Hotels und Neubauten im Kronstädter Stadtgebiet / Doch wo parken deren Gäste und Wohnungseigentümer ihre Wagen?

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Deutsche in Rumänien nach 1918: Buchvorstellung im Schillerhaus

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Banken im Aufwind, Pharmawerte im Abwärtsstrudel – die Börse im Wochenrückblick

BR:
Von Rumänien bis nach München - auf den Spuren von Bettlern

Der Tagesspiegel:
Streit um Ungarns Regierungschef: EVP-Spitzenkandidat Weber: Orban muss sich solidarisch verhalten
Erstellt am 27.02.2019, 13:40 Uhr und am 27.02.2019, 13:42 Uhr geändert.
In unserem heutigen Pressespiegel lesen Sie:

ORF:
EU-Parlament: Kövesi soll EU-Staatsanwaltschaft führen

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Protestaktion: Antimafia-Staatsanwälte setzen ihre Tätigkeit aus / Staatschef fordert Rücknahme des Regierungserlasses zur Justiz

Tiroler Tageszeitung Online:
Europaparlament: Rumänin Kövesi soll EU-Staatsanwaltschaft führen

Augsburger Allgemeine:
Bukarest und das Erbe des Diktators: Die Geschichte ist noch immer überall spürbar. Vor 30 Jahren wurde in der rumänischen Hauptstadt Diktator Ceausescu gestürzt.

Deutsche Welle:
Der "Fall" Kövesi

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Toader will Bruchteil seines Eilerlasses zurücknehmen / Magistraten-Verbände: „Reine Augenwischerei“

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Neue Hermannstädter Kreisleitung der USR / Im Mittelpunkt: Mitglieder, Filialen und Kandidaten / Adrian Echert Kreisvorsitzender

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Drăghici zieht Bewerbung zurück

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Steuerprüfung bei 80 Unternehmen gestartet / „Operation Eisberg“ soll über gesamtes Jahr laufen

ORF:
Rumäniens Korruptionsjägerin vor EU-Parlament

Banater Zeitung:
DFDR-Abgeordneter: Deutsche Klassen bleiben erhalten / Aus der Parlamentarische Agenda im Januar 2019

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Projekte unterstützen und Ideengeber sein: ADZ-Gespräch mit der ifa-Regionalkoordinatorin Cornelia Hemmann

Ostthüringer Zeitung:
Mahlers Dritte für Gera und Timisoara

Der Tagesspiegel:
Rumänischer Klassiker „Verlorener Morgen“ : Die Damen von Bukarest

Nürtinger Zeitung:
Reportage: Als Gastpfarrer in Siebenbürgen

Reifenpresse:
Pirelli erweitert Reifenfabrik in Rumänien um neues Lager

Deutschlandfunk
Zur Diskussion am 27.2.2019, 19.15 Uhr im DLF: „Mit oder ohne Orbán – Zum Umgang mit EU-kritischen Parteien vor den EP-Wahlen“ / Es diskutieren: Péter Balázs, CEU-Professor und ehemaliger EU-Kommissar; Bernd Posselt, CSU, Kandidat für das EU-Parlament; Gwendolyn Sasse, Direktorin des Zentrums für Osteuropa- und internationale Studien

Tagesschau:
Anti-EU-Kampagne Orban poltert weiter

Welt:
WEGEN MIGRATIONSPOLITIK: Anti-EU-Kampagne – Orbán schickt Brief an alle ungarischen Haushalte

Birgit Kelle / Facebook:
Birgit Kelle: „Merke: Die CDU verliert Mitglieder laut aktuellen Zahlen. Die WerteUnion innerhalb der cdu gewinnt gleichzeitig Mitglieder. Der Mitte-Kurs hat nicht nur Profil, sondern auch Mitglieder gekostet. Bin gespannt, ob jemand daraus lernen will.“
Erstellt am 28.02.2019, 11:25 Uhr
Der aktuelle Pressespiegel:

Neue Zürcher Zeitung:
Die rumänische Anti-Korruptions-Kämpferin Kövesi soll die EU-Staatsanwaltschaft führen

Der Standard:
EU-Abgeordnete unterstützen rumänische Korruptionsjägerin / Laura Kövesi bekam bei zwei Abstimmungen über die künftige Europäische Staatsanwältin die meisten Stimmen

EURACTIV:
Konflikt mit EU-Staaten vorprogrammiert? MEPs für Kövesi

Zeit Online:
EU-Parlament für rumänische Korruptionsbekämpferin als EU-Generalstaatsanwältin

Schwäbische.de:
Präsident Klaus Iohannis ist der einzige Hoffnungsträger Rumäniens

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
EUGSt: Kövesi ist Spitzenkandidatin des Europäischen Parlaments / Kövesi erhielt die meisten Stimmen der CONT- und LIBE-Ausschussmitglieder

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Europäische Neuverhandlung ethnischer Prioritäten? Junge Intellektuelle der deutschen Minderheit Rumäniens suchen Allgemeinverantwortung statt Abschottung

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Wegen Protesten: PSD droht Magistraten mit Knast / Protestaktion der Justizbeamten weitet sich aus

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Zunahme von Hassreden und Diskriminierung

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Das Damoklesschwert des Tudorel / Von: Werner Kremm

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Opposition und PSD ringen um Wahlbehörde

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Simultanunterricht in Reps? DFDR-Abgeordneter Ganț richtet Schreiben an Bildungsministerin

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Reporterin „zu aggressiv“ bei Fragen an Dăncilă

Jüdische Allgemeine:
Gerechtigkeit braucht Rente: Der Bundestag hat das Problem der Altersgelder für Zuwanderer vertagt und einen tragbaren Antrag erst einmal verworfen. Aber die Zeit drängt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Ericsson übernimmt Antennengeschäft sowie Temeswarer Niederlassung von Kathrein

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Neues Unternehmen für Bukarester Fernwärme / Bankrott der insolventen RADET erwartet

tz:
JUNGE MUTTER KOMMT ALLE FÜNF WOCHEN: VON RUMÄNIEN NACH MÜNCHEN - DEN BETTLERN AUF DER SPUR

Jüdische Allgemeine:
Renten an SS‐Angehörige /Wenig Rente für Zuwanderer /Kritiker, darunter der Zentralrat der Juden in Deutschland und der Antisemitismusbeauftragte des Bundes, Felix Klein, werfen der »Jüdischen Stimme« eine Nähe zur antiisraelischen BDS‐Kampagne.

Nordstadtblogger:
Wie lässt sich das Elend der Roma verbessern – hier in Dortmund und auch in Rumänien: Diskussion im Depot

Stuttgarter Zeitung:
Besuch des ungarischen Außenministers: Reden oder nicht reden? /Regierungschef Kretschmann will den ungarischen Außenminister nicht empfangen, CDU-Fraktionschef Reinhart sehr wohl. Der Umgang mit Viktor Orbans Ungarn ist nicht das einzige neue Ärgernis...
Erstellt am 01.03.2019, 11:53 Uhr und am 01.03.2019, 11:54 Uhr vom Moderator geändert.
In unserem heutigen Pressespiegel lesen Sie:

Die Presse:
Rumänien wird für EU ein rotes Tuch

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Kövesi: „Die Stimmen für mich galten Rumänien“ / PSD verreißt „abstoßendes“ Abstimmungsergebnis

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
EU-Kommission wegen Rumäniens Leistungsbilanzdefizit besorgt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
PSD-Kandidat neuer Chef der Wahlbehörde

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Generalstaatsanwalt beklagt massiven Druck auf Justiz / Augustin Lazăr zieht traurige Bilanz

Hermannstädter Zeitung:
Hommage zum 120. Geburtstag von Erwin Wittstock

Hermannstädter Zeitung:
Nachrichten

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Magistraten kündigen Großprotest an

Hermannstädter Zeitung:
Gastronomisches Wochenende im Hermannstädter Lazarett-Viertel

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
PSD will Goldreserven ins Land holen / Wert von Rumäniens Goldreserven rund 3,8 Mrd. Euro

Hermannstädter Zeitung:
Historisches Konzert

T-Online:
Markus Frohnmaier (1991 in Craiova geboren) beschäftigt einen Flüchtling, der sich als Propaganda-Krieger für Syriens Regierung versteht. Recherchen von t-online.de und dem ARD-Politikmagazin Kontraste zeigen das vielleicht ungewöhnlichste Arbeitsverhältnis

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Vereinbarung zwischen MAE und Honorarkonsuln

Hermannstädter Zeitung:
Premiere mit „Jerusalem“ am Radu Stanca-Theater

Nordwest Zeitung Online:
Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hält die Vergabe des Göttinger Friedenspreises an die Organisation „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ für falsch.

Hermannstädter Zeitung:
Workshop „Entdecke das Lehrmittelzentrum“

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Transalpina: Strafen für Müllrüpel

Zeit Online:
Europäische Union: EU-Kommission startet nach Orbáns Schmähkampagne Informationsoffensive

Zeit Online:
Ungarn: Verfassungsgericht bestätigt Stop-Soros-Gesetz

Spiegel Online:
Mit seiner Anti-EU-Kampagne manövriert sich Ungarns Ministerpräsident Orbán innerhalb der Europäischen Volkspartei immer mehr ins Abseits. Die Rufe nach einem Rauswurf seiner Fidesz-Partei mehren sich.
Erstellt am 06.03.2019, 15:10 Uhr
In unserem heutigen Pressespiegel lesen Sie:

Neue Zürcher Zeitung:
Wer Korruption anprangert, kann in Rumänien den Job verlieren

SRF:
Kämpferin gegen Korruption - Rumänien blockiert Kandidatin für EU-Spitzenposten: Laura Kövesi kandidiert für das neu geschaffene Amt der Europäischen Staatsanwältin. Das gefällt einigen Politikern in ihrer Heimat gar nicht.

ORF:
Topjob in EU: Machtkampf um Korruptionsjägerin

Tiroler Tageszeitung Online:
Rumänien: Neue Straßenproteste für die Unabhängigkeit der Justiz

Kleine Zeitung:
Streit eskaliert: EU-Posten für Kövesi: Edtstadler kritisiert rumänische Regierung

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Dragnea startet Wahlkampftour mit Attacken auf Klaus Johannis: „Dieser Mensch darf keine zweite Amtszeit erhalten“

Neues Deutschland:
Freie Fahrt für Sponsoren: Rumäniens EU-Ratspräsidentschaft wird von Coca-Cola unterstützt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Dăncilă: Eilerlass 114 von 2018 wird beibehalten, Ergänzungen in Arbeit / Bemessungsgrundlage für sogenannte „Giersteuer“ dürfte geändert werden

ORF:
EU-Posten für Kövesi: Edtstadler kritisiert Bukarest

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Bilanz: Justizminister lobt sich selbst und droht Journalisten / Gewerkschaft der Vollzugsbeamten bewertet Toader mit „unzulänglich“

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Proteste der Magistraten gehen in die Fortsetzung / Polnische Richter solidarisch mit Kollegen

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Dăncilă: US-Vize Mike Pence besucht Rumänien

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Gute Monatsperformance, schwache Börsenwoche: Der Aktienmarkt im Doppel-Rückblick

Frankfurter Rundschau:
Alexandru Bulucz: „Heimat ist ein kontroverser Begriff“ / Der Frankfurter Lyriker Alexandru Bulucz spricht in der FR über überflüssige Rätsel und den Wunsch, Leser nicht trauriger zu machen als notwendig

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Gewinner der Kronstädter „Corona“-Kulturpreise stehen fest

Stuttgarter Zeitung:
Besonderer Faschingsumzug in Sachsenheim: Die Urzeln sind los

Merkur:
TRADITIONELLES FASCHINGSTREIBEN: URZELN STÜRMEN DAS GERETSRIEDER RATHAUS - POPEYE EMPFÄNGT SIE

TAG24:
Peter Maffay feiert 50-jähriges Jubiläum: ALT-ROCKER HEIZT SEINEN FANS ORDENTLICH EIN

Regionews:
Kärnten: Frühlingsempfang des rumänischen Honorarkonsulats

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Neue Ämter für Olguța Vasilescu

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Brașov Tourism App – Werbung und Information / Digitale Plattform für den Tourismus im Kreis Kronstadt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
„Blasendorf in einer Minute“: Eine Einladung zur persönlichen Vorbereitung auf den Papstbesuch

Merkur:
Krautwickerl für Krautwickerl: Siebenbürger Sachsen wickeln fürs Urzelkrautessen - und stellen Rekord auf

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Neue Straßenproteste: „Justiz, nicht Korruption“ / Tausende demonstrierten für unabhängige Justiz

news38:
"Antisemitismus ist tief in unserer Kultur verwurzelt" - mahnende Worte von Felix Klein, Bundesbeauftragter für jüdisches Leben in Deutschland, im Braunschweiger Dom

DEWEZET:
Rumänischer Wein aus Hameln: Wie ein Ehepaar aus einer Leidenschaft ein Geschäftsmodell gemacht hat

Welt:
Strukturwandel Lausitz:Sorbisch-Förderung ist Hauptaufgabe/Ehrengäste bei Jahrestreffen in Crostwitz u.a. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Bernd Fabritius

Handelsblatt:
OMV, Erste Bank, Raiffeisen Bank: Konzerne revoltieren gegen „Gier-Steuer“ in Rumänien

Chip.de:
Die SB-Warenhauskette Kaufland testet in Rumänien ein neues Konzept. In einem Kaufland-Markt in Bukarest eröffnete das Unternehmen eine neue Parfümerie. Fraglich ist, ob die Idee auch nach Deutschland kommt.

Die Presse:
Rumäniens Regierung will fast gesamte Goldreserven heimholen

WirtschaftsWoche:
Korruption: „Kann keinem mehr raten, nach Rumänien zu kommen“

Kleine Zeitung:
Ohne darüber zu sprechen: Hilfe von Ennstaler Schülern für Roma-Kinder in Rumän

BR24:
Debatte in Ungarn über Orbans EU-Kurs

ZDF heute:
Ärger mit der Europäischen Volkspartei - Wie Orban die liberale Demokratie abschafft

Der Tagesspiegel:
Ungarns Ministerpräsident: Orban nennt seine Kritiker in der EVP „nützliche Idioten“

Zeitungsverlag Waiblingen:
Ungarn/Brüssel: Ein Ultimatum für Orban

T-Online:
Nach Anti-EU-Kampagne: Möglicher Rauswurf der Orban-Partei aus der EVP rückt näher

Birgit Kelle / Facebook:
Birgit Kelle: „Merke: Wer die Schulpflicht missachtet, weil er stattdessen zu Hause lernen will, wird durch alle Instanzen juristisch durch deutsche Behörden drangsaliert. Wer hingegen die Schulpflicht missachtet, weil er für die Klimarettung demonstrieren will ...

Erika Steinbach, Twitter:
Steinbach: „Die ÖR-Sender wandeln auf dünnem Eis!! Die AfD, größte Oppositionsfraktion im Bundestag, erhält dort kaum Gelegenheit, Ihre Position deutlich zu machen. Die Grünen tagtäglich. Vor Gericht könnten die Sender eine Bauchlandung erleben!!“

queer:
Fastnachtsscherz: AfD lobt "freche" AKK und kritisiert "queergrüne Blockwarte" / Erika Steinbach, Chefin der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung, beklagte angebliche Sprechverbote: "Karneval bzw. Fasching sind doch seit Jahren nicht mehr ungezwungen ...

Apotheke adhoc:
Steinbach schießt gegen Ratiopharm / Denn die tragen aus ihrer Sicht mit ihren Beipackzetteln zur Islamisierung des Abendlandes bei.
Erstellt am 08.03.2019, 10:59 Uhr
Im aktuellen Pressespiegel lesen Sie u. a.:

WirtschaftsWoche:
Korruption in Rumänien: „Der Konflikt erfasst die Wirtschaft mit voller Wucht“ - Interview von Andreas Macho

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Justizgesetze: Regierung ändert Änderungen / Kabinett nimmt Eilerlass 7 teilweise zurück

Deutsche Welle:
Recht und Justiz: Kandidatin für EU-Anklagebehörde unter Druc

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Misstrauensantrag: Justizminister Toader im Kreuzfeuer der Kritik / PSD stellt Toader Ultimatum, UDMR stellt sich gegen ihn

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Opposition wirft PSD und ALDE Erpressung des Justizministers vor / Nach vertagter Misstrauensabstimmung setzt Koalition Toader unter Druck

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Zunehmend besorgt“ wegen Justizsystem: Timmermans redet Dăncilă erneut ins Gewissen

ORF:
Vorwurf gegen rumänische Kandidatin für EU-Chefanklägeramt

Hermannstädter Zeitung:
Hermannstadts Bürgermeisterin Astrid Fodor bei Konferenz in Israel
Erstellt am 11.03.2019, 13:19 Uhr und am 11.03.2019, 13:19 Uhr geändert.
In unserem heutigen Pressespiegel können Sie u. a. lesen:

Tiroler Tageszeitung Online:
EU-Wahl - Rumänien: Regierung droht Denkzettel bei Schicksalswahl

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Toader in FT: Kövesi als Chefin der EuStA ungeeignet / DNA: Minister argumentiert mit falschen Daten

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Weiteres Ermittlungsverfahren gegen Ex-Chefin der Antikorruptionsbehörde / Kövesi: „Inszenierungen, um meine EU-Chefankläger-Kandidatur zu torpedieren“

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
DVO 114 verstößt gegen Europäische Richtlinien

MDR:
Rumäniens ehemalige Korruptions-Ermittlerin Kövesi weiter unter Druck

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Wahlbehörde lässt Wahlbündnis USR-PLUS für Europawahl nicht zu / Grund sind formaltechnische Mankos in den Unterlagen beider Parteien

Deutsche Welle:
Gastkolumne von Lavinia Braniște: Mein Europa: Rumänien verjagt uns von Zuhause

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Überwachungssystem im Kommen: Altstadt und Hauptverkehrsrouten anlässlich des Summit und danach überwacht

WirtschaftsWoche:
Rumänien: So läuft der Betrug mit EU-Fördergeldern

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Wachstum 2018 bei 4,1 Prozent, Investitionen bremsen

APA OTS:
EU – LH Kaiser beim Gipfeltreffen der Städte und Regionen in Bukarest

Banater Zeitung:
Brisant und aktuell: Nachgefragt beim Temeswarer Wirtschaftsanalytiker Nicolae Țăran

Märkische Allgemeine:
Bischof aus Rumänien zu Gast im Gottesdienst

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Ghițăs Hafturteil aufgehoben

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Städtepartnerschaft Temeswar – Cancun: Zusammenarbeit zwischen Rumänien und Mexiko

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Medientreffen bei Konsul Hans Erich Tischler: Griffige Methoden der Umsetzung europäischer Rechte und Pflichten in Rumänien

Neue Zürcher Zeitung:
Als Herta Müller mit der Schere zu dichten begann / Seit vielen Jahren veröffentlicht die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller Text-Bild-Collagen. Nun wurden in einem Münchener Archiv die frühesten dieser Arbeiten wiederentdeckt.

Die Presse:
Rumäniens übersehene Filmperlen / Filmarchiv. Mit dem politischen Tauwetter im kommunistischen Rumänien wagten ab 1965 auch die Filmemacher Neues: Eine Schau zeigt kaum bekannte, doch sehenswerte Werke.

WDR:
Herta Müller stellt Collagen in Solingen aus

Welt:
Schneiden, Legen, Kleben: Wie man mit Wortschnipseln Geschichten erzählt. / Von Herta Müller

Berliner Zeitung:
Dr. Felix Klein: „Hass auf Juden und Israel gehört in einigen Ländern zur Staatsräson“

Braunschweiger Zeitung:
„Ein Antisemit ist häufig auch ein Muslimhasser“: Felix Klein ist Bundesbeauftragter für jüdisches Leben in Deutschland. Im Gespräch mit Lesern fordert er Meldestellen für Übergriffe auf Juden.

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Ende März wieder „musica suprimata“: Konzerte in Temeswar, Klausenburg und Hermannstadt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Verband der Honorarkonsuln trat zusammen / Mitgliederversammlung und Frühlingsball im Hotel Intercontinental

Berliner Morgenpost:
Coca-Cola-Deutschland: Bianca Bourbon: „Ich wollte immer Chefin sein“ / Die gebürtige Rumänin Bianca Bourbon steht seit vier Jahren an der Spitze des Getränkekonzerns Coca-Cola in Deutschland.

Merkur:
Rudolf Salmen feiert 95. Geburtstag: Siebenbürgen im Herzen

taz:
Putins blaue Helfer / Laut einer Studie der Universität Duisburg-Essen stimmten bei der Bundestagswahl 2017 etwa 15 Prozent der Russlanddeutschen für die AfD – nur unwesentlich mehr als die Gesamtbevölkerung also.
Erstellt am 12.03.2019, 13:38 Uhr
Der aktuelle Pressespiegel:

ORF:
EU-Justizkommissar ruft Rumänien zum Erhalt des Rechtsstaats auf

Tiroler Tageszeitung Online:
EU-Wahl - Rumänischer Sozialdemokraten-Chef reitet Anti-EU-Attacken

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
EU-Kommissionsvize in Bukarest: Timmermans trifft Regierungschefin Dăncilă

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Lazăr: Prozesse durch Eilverordnung beeinträchtigt

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Richter Dănileț will Beratung mit Timmermans

der Freitag:
„Den transsilvanischen Virus weitertragen“: Eine Begegnung der Ev. Kirche A.B. von Rumänien mit der Ev. Kirche in Berlin / Blog-Beitrag von Janka Vogel

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Dragnea kündigt Änderungen der „Gier-Steuer“ an

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Europawahl: Wahlbündnis USR-PLUS darf antreten / Höchstinstanz kassiert Verbot der Wahlbehörde

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Touristentreff, keine Warteschlangen, Mahnwache: Rund um das Hermannstädter Rathausgebäude

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Flüchtiger Ghiță will zu EU-Wahl antreten

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Kreisrat unterzeichnete Projektierungs- und Ausführungsvertrag

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Börse absolviert eine gute Woche, Banken stehen weiterhin im Fokus der Anleger

Wochenblatt:
HINTER DREI SONNENAUFGÄNGEN: Harald Grill erzählt von Balkanstreifzügen durch Rumänien und Bulgarien bis Odessa

Augsburger Allgemeine:
Wie Bayern die Orbán-kritische Uni CEU in Budapest retten will

Spiegel Online:
Orbán in seiner Rede zur Lage der Nation: "Müssen unser christliches Erbe verteidigen" / Einwanderung führe zu "mehr Kriminalität" und lasse den "Virus des Terrorismus eindringen"

Spiegel Online:
EVP-Spitzenkandidat vor Besuch in Ungarn: Webers (fast) unmögliche Orbán-Mission
Erstellt am 12.03.2019, 23:15 Uhr
"mehr Kriminalität" und lasse den "Virus des Terrorismus eindringen"


@ Anführungszeichen!

Ausgerechnet in einem Land, welche seine Weihnachtsmärkte als Festungen aufbaut.................


Erstellt am 14.03.2019, 13:35 Uhr
In unserem heutigen Pressespiegel lesen Sie:

Euronews:
Rumänien: Reizthema Korruptionsbekämpfung

Welt:
RUMÄNISCHER AUßENMINISTER: „In Rumänien lebt man sicherer als in Berlin, Paris oder Brüssel“

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Timmermans: Habe seit dem CVM-Bericht keine Fortschritte gesehen / Kommissionsvize fordert Umsetzung der CVM-Empfehlungen

Deutschlandfunk:
Schengenraum-Beitritt: Rumänien bittet Deutschland um Hilfe

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Klaus Johannis will Sozialhaushalt gegenzeichnen / Präsident und PSD bezichtigen sich der Lüge

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Debatte über Strafverfolgung von Tăriceanu vertagt / DNA untersucht Bestechung des Ex-Premierministers

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Budgetdefizit kann 2019 2,76 Prozent erreichen / Gesetz bezüglich Defizitgrenze per DVO geändert

Der Standard:
Kontroverse: Stadt Bukarest stimmte gegen Holocaust-Museum / Stadtrat stimmte gegen Gedenkprojekt der rumänischen Regierung im Zentrum und ist nun mit Vorwürfen des Antisemitismus konfrontiert

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Die ADZ wird 70! – Kontinuität und Diskontinuität / Die „Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien“ blickt auf eine 70-jährige Geschichte zurück

Karpatenrundschau:
Die „Karpatenrundschau“: ein Blick in die Zukunft

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Auslieferungsantrag für Sebastian Ghiță zurückgezogen

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Abhörprotokolle verletzen Rechte und Freiheiten

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Industrieproduktion mit schwacher Entwicklung im Januar

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Pädiatrie in Hermannstadt wird modernisiert / Notaufnahme wird ausgebaut und ausgestattet

aero Telegraph:
Neues Rumänien-Ziel von Wizz Air ab Memmingen

n-tv:
Drohender Fidesz-Ausschluss Orban entschuldigt sich für Anti-EU-Rhetorik

Süddeutsche Zeitung:
Streit in der Europäischen Volkspartei Orbán entschuldigt sich bei der EVP

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
„Die Entfernung zwischen mir und mir“: Dokumentarfilm über Nina Cassian im Kino / ADZ-Gespräch mit Regisseurin Mona Nicoară und Co-Autorin Dana Bunescu

Welt:
NOBELPREISTRÄGERIN HERTA MÜLLER: „In vielen deutschen Wörtern sitzt was Rumänisches drin“

Mittelbayerische:
KABARETT - Rether: Neandertaler mit Laserschwert / Hagen Rether bewirft im Antoniussaal seine treuen Fans erst mit politischer Satire – und dann mit Bananen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung:
RUMÄNISCHE MIGRANTEN: Warum die Roma aus Toflea nach Hagen zogen

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
„Zeitung verbindet“ – manchmal auch Politik und Humor: Interview mit unserem Karikaturisten Ioan Cozacu alias NEL

Augsburger Allgemeine:
Nach Webers Ungarn-Besuch zeichnet sich ein Kompromiss mit Orbán ab

Der Standard:
Manfred Weber will Viktor Orbán mit Uni-Deal zähmen / Der EVP-Spitzenkandidat macht der Fidesz ein Angebot zur Aussöhnung. Wien könnte dadurch um die CEU umfallen

Frankfurter Allgemeine Zeitung:
Orbán ehrt antisemitischen Schriftsteller / Der Schriftsteller Kornel Döbrentei ist durch dumpfen Antisemitismus aufgefallen. Jetzt wurde er mit einem staatlichen Literaturpreis geehrt. Vorgeschlagen hatte ihn Ministerpräsident Viktor Orbán.
Erstellt am 15.03.2019, 10:56 Uhr
Neu im Pressespiegel:

Epoch Times:
Rumänien setzt auf deutsche Hilfe für schnellen Beitritt zum Schengen-Raum

Deutsche Welle:
Protestaktion: Rumänien erstarrt - für 15 Minuten / An diesem Freitagnachmittag ist in Rumänien ein 15-minütiger landesweiter Streik geplant. Der Initiator will damit auf die marode Infrastruktur in seinem Land aufmerksam machen.

FinanzNachrichten:
Rumäniens Außenminister für schnellen Beitritt zum Schengen-Raum

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Verfassungsrichter mit mehreren Urteilen von Bedeutung / Abteilung für Justizstraftaten, Referendum am Europawahltag verfassungskonform

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Parlament verabschiedet Haushalt ohne Änderungen / Finanzminister beleidigt PNL-Senator

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Exodus, aber kein Exitus! Neues Buch über Entwicklung der deutschen Minderheit in den letzten hundert Jahren – eine interdisziplinäre Betrachtung vor historischen Schlüsselereignissen

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Freikauf im Schatten der Securitate / Der Bukowiner Historiker Daniel Hrenciuc über die Aussiedlung von Deutschen aus Rumänien in den Akten der Geheimpolizei

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Monokratie und Gift / Von: Werner Kremm

Hermannstädter Zeitung:
Nachrichten

Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien:
Wanderausstellung wirbt für Tourismus: Diplomaten, Politiker und Medienvertreter bei Vernissage in Berlin

Hermannstädter Zeitung:
Buch über Geschichte der gehobenen Küche in Hermannstadt erschienen

MDR:
Teure Machtzentrale in Bukarest

Hermannstädter Zeitung:
Neuer Lebensmittelladen mit Produkten von Albota

Hermannstädter Zeitung:
Der Kreis Hermannstadt auf der ITB 2019

Hermannstädter Zeitung:
Erste Veranstaltung zum 75. Jubiläum des Folkloreensembles „Cindrelul – Junii Sibiului“

Seite 103 von 107 |< · · [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen