Quo vadis Europa ?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 293 von 328 |< · · [290] [291] [292] [293] [294] [295] [296] · · >|

Erstellt am 29.01.2019, 15:21 Uhr
Wer die Evolutionstheorie für Unsinn und Betrug hält, der lebt zwar heute, ist aber geistig im Mittelalter stecken geblieben.
Erstellt am 29.01.2019, 15:27 Uhr
Die Evolutionstheorie ist mit Abstand der größte Unsinn und Betrug der Weltgeschichte!
Erstellt am 29.01.2019, 16:26 Uhr
das soll ein Witz sein, oder?
Erstellt am 29.01.2019, 17:50 Uhr und am 29.01.2019, 17:57 Uhr geändert.
Es heißt ja, der Mensch sei das Tier, das keins sein will. Insofern ist Shimon ja vielleicht ein besonders "menschlicher" Mensch :

1.
Mit Gottes Wort gegen die Wissenschaft

2.
Mit Gottes Wort gegen die Wissenschaft

Erstellt am 29.01.2019, 18:37 Uhr
Ist die Evolution stehen geblieben? Seit wann gibt es keine neuen Arten? Hat sich der Mensch in letzter Zeit weiterentwickelt?
Erstellt am 29.01.2019, 19:27 Uhr und am 29.01.2019, 19:27 Uhr geändert.
Neue Arten/Unterarten bilden sich ständig. Wir merken es nur nicht, weil dieser Prozess viel länger dauert, als man es wahrnimmt. Man sehe diesbezüglich bloß die ca. 18 Finkenarten von den Galapagosinseln, die sich dem Nahrungsangebot angepasst haben.
Auch wir, die höchstentwickeltsten Tiere, sind einer ständiger Transformation ausgesetzt.
Erstellt am 29.01.2019, 19:59 Uhr und am 29.01.2019, 20:03 Uhr geändert.
" Hat sich der Mensch in letzter Zeit weiterentwickelt?"

(=)Wenn man die Bilder der "Alten Maler" anschaut,meine ich das sich die Menschen schon physisch somit auch die Gesichtszüge verändert haben.Im großen Ganzen zum besseren.
-Sonst wird ja geschult,beruflich oder politisch und da besteht die Gefahr der Ausartung,zur Zeit die Gleichmachung/Gleichschaltung der weniger begüteten zu einem neuen Menschentyp.
Erstellt am 29.01.2019, 21:33 Uhr
„War die Henne zuerst? oder war das Ei vor der Henne? Wer dies Rätsel erlöst, schlichtet den Streit um den Gott.“
Johann Wolfgang von Goethe

Nach heutiger wissenschaftlicher Sicht entwickelten sich die Vorfahren der Landwirbeltiere, zu denen auch das Huhn gehört, durch einen Landgang aus süßwasserlebenden Knochenfischen, die sich mittels Laich vermehrten. Zwischen dem Laich der Knochenfische und dem heutigen Ei gab es eine Zwischenform der Lebendgeburten in einer Plazenta. Im Laufe der Entwicklung bildeten sich um die Plazenta dickere Melanin-Häute, die Vorläufer der Schale, die den neuen Umweltbedingungen an Land, jedoch noch nahe dem Wasser, trotzen konnten. So entstanden durch viele Veränderungen aus Laich Eier mit Schalen. Die Schale der Amnioten-Eier schützte im Binnenland den Embryo vor Austrocknung. Die Fragestellung reduziert sich also evolutionär auf die Frage: Was war zuerst: Der Fisch oder der Laich? usw. bis hin zu den molekularen Vorgängen, die die Reproduktion der Lebewesen bewirken.
Wikipedia
Erstellt am 29.01.2019, 23:13 Uhr
Auch wir, die höchstentwickeltsten Tiere, sind einer ständiger Transformation ausgesetzt.
Genau, kokel, einmal mit Bart dann wieder ohne Bart. Sonst habt ihr Euch seit der Antike nicht verändert.


Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild
Erstellt am 30.01.2019, 10:09 Uhr

Ja, die Evolutionstheorie scheint bei vielen Menschen voll im Gange zu sein – in diese Richtung: Mensch –> Tier!
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild
Erstellt am 30.01.2019, 10:22 Uhr
@Shimon: Jemand schrieb hier vor kurzem, du seist auf dem Niveau des Mittelalters. Das ist falsch: Deine Weltanschauungen gehören ins Altertum, und zwar in die Zeit vor der griechischen Kultur! Es ist tatsächlich der helle Wahnsinn, wenn man lesen muss, was du so von dir gibst. Einfach unglaublich!
Erstellt am 30.01.2019, 13:43 Uhr und am 30.01.2019, 13:43 Uhr geändert.
Shimon, vielleicht können dich die Damen und Herren hier aufklären, wenn du mir nicht glaubst https://www.bio.huji.ac.il/eng/departments.asp?cat=214&in=211
Erstellt am 30.01.2019, 14:19 Uhr
Aber eigentlich ist es peinlich, dass wir überhaupt darüber diskutieren. Stellt euch mal vor, ein Nicht-Sachse verirrt sich hier her ...
Erstellt am 30.01.2019, 18:10 Uhr

(=)Shimon....?
Erstellt am 10.02.2019, 12:15 Uhr und am 10.02.2019, 12:15 Uhr geändert.
Das sagt frech der selbstgekrönte König von Ungarn, der die Pressefreiheit in seinem Herrschaftsbereich faktisch abgeschafft hat? Und er schreit: "Haltet den Dieb!" - Zynisch!

Seite 293 von 328 |< · · [290] [291] [292] [293] [294] [295] [296] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen