Kommentare von seberg

Seite 1 von 32 [1] [2] [3] [4] · · >|

  • 21.01.2018, 12:44 Uhr Johann Lauer promoviert als...
    Mein Kommentar im Forum passt wohl besser hierhin: Ich bin positiv überrascht davon, womit sich Johann in seiner Arbeit erkenntnistheoretisch beschäftigt, nämlich mit ... [weiter]

  • 12.08.2016, 13:28 Uhr Bernhard Moestl: "Ich sehe mich als...
    Interessant, wie man Kronstadt auch sehen kann: als Knotenpunkt zwischen der "Weisheit des Ostens" und der "Weisheit des Westens": irgendwo zwischen westlich-europäischer und ... [weiter]

  • 01.04.2016, 12:18 Uhr Frieder Schuller: rothbach zur neige...
    Ihnen gefällt nicht, Frau Gabanyi, dass "im Rahmen unserer Disskussionsforne von Hölzchen auf Stöckchen gehüpft und Äpfel und Birnen vermischt werden"? Was bin ich froh, dass ... [weiter]

  • 04.11.2015, 13:28 Uhr Wie das Salz in den Speisen: Offener...
    Vielleicht bin ich voreingenommen, weil mich das Buch persönlich betrifft und betroffen gemacht hat. Wer aber nennt mir einen siebenbürgischen Schriftsteller OHNE rumänischen ... [weiter]

  • 04.06.2015, 09:45 Uhr Podiumsdiskussion in Dinkelsbühl: Vom...
    Ein "letztes Aufbäumen" muss und sollte es m.E. so oder so nicht sein, würde das doch zu sehr an einen verzweifelten letzte Widerstand gegen den endgültigen Untergang als ... [weiter]

  • 29.04.2015, 11:15 Uhr Gefangen in der heterosexuellen Matrix...
    Geschlechterrollen: Der Schwindel mit dem Schwanz Ist Kunst mehr wert, wenn sie von Männern gemacht wird? In ihrem neuen Roman "Die gleißende Welt" porträtiert Siri Hustvedt ... [weiter]

  • 27.04.2015, 15:16 Uhr Gefangen in der heterosexuellen Matrix...
    Von "krank" hat Kelle nichts gesagt..." Richtig, für sie ist Homosexualität nämlich genau so normal und gesund wie Heterosexualität, sie sagt es nur nicht: "Warum auch? Was ... [weiter]

  • 27.04.2015, 12:15 Uhr Gefangen in der heterosexuellen Matrix...
    Frau Kelle hat kein mitleidiges Bedauern für Homosexuelle als Kranke? Kann schon sein, dann wohl noch schlimmer: nämlich das Ausblenden der Tatsache ihrer Existenz und damit ... [weiter]

  • 27.04.2015, 12:08 Uhr Gefangen in der heterosexuellen Matrix...
    Regen Sie sich ab, Bäffelkeah, und zitieren Sie vollständig: "Ich habe in meinem ganzen Leben noch niemals abwertend oder abfällig über Homosexuelle gesprochen. Warum auch? Was ... [weiter]

  • 27.04.2015, 11:40 Uhr Gefangen in der heterosexuellen Matrix...
    Das beste an dem Buch ist, dass Birgit Kelle das Thema Gender und Genderforschung als "eine große Satireshow" bezeichnet. Damit bestätigt sie, dass sie selbst mit ihrer ... [weiter]

Seite 1 von 32 [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] · > · >|

Schließen
Registrieren! | Passwort vergessen?
Schließen